Mädchen (12) schwebt nach tragischem Badeunfall in Lebensgefahr

Berlin - Nach einem Badeunfall am Malchower See in Berlin-Lichtenberg schwebt ein zwölfjähriges Mädchen in Lebensgefahr.

Weitere Ermittlungen sollen den genauen Hergang des Unglücks klären. (Symbolbild)
Weitere Ermittlungen sollen den genauen Hergang des Unglücks klären. (Symbolbild)  © dpa (Symbolbild)

Nach Angaben der Polizei war die Zwölfjährige mit einem elfjährigen Mädchen am Dienstagnachmittag im See baden. Eine achtjährige Nichtschwimmerin soll ebenfalls im Wasser gewesen sein und den Halt verloren haben.

Die Polizei vermutet, sie habe sich an den beiden Mädchen festgehalten. Dabei sei die Zwölfjährige mehrfach unter Wasser gedrückt worden, hieß es weiter.

Das elfjährige Mädchen konnte sich schließlich aus dem See retten und Hilfe holen. Ein Passant reagierte sofort und warf der Achtjährigen einen Rettungsring zu. Er zog das Mädchen aus dem Wasser.

Erst eintreffende Rettungskräfte bargen anschließend die Zwölfjährige aus dem See und brachten sie in eine Klinik. Ihr Zustand ist weiter kritisch. Zunächst war das Alter des lebensgefährlich verletzten Mädchens mit elf Jahren angegeben worden.

Titelfoto: dpa (Symbolbild)


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0