Opel überschlägt sich und bleibt in Graben liegen: Fahrerin verletzt

Zwönitz - Eine Opel-Fahrerin wurde bei einem Unfall am Sonntag im Erzgebirge schwer verletzt.

Die Fahrerin kam schwer verletzt ins Krankenhaus.
Die Fahrerin kam schwer verletzt ins Krankenhaus.  © André März

Die Frau war mit ihrem Opel auf dem Autobahnzubringer S258 unterwegs, als es zwischen den Abzweigen Niederzwönitz und Brünlos zu dem Unfall kam.

Nach Informationen von der Unfallstelle war der Opel aus bislang ungeklärter Ursache in einer Kurve von der Fahrbahn abgekommen und in den Graben gefahren. Anschließend überschlug sich das Auto und blieb im Graben liegen.

Die Fahrerin kam verletzt ins Krankenhaus.

Neben Rettungsdienst, Notarzt und Polizei waren auch die Feuerwehren aus Zwönitz, Brünlos und Dorfchemnitz im Einsatz, um die Unfallstelle abzusichern.

Wie hoch der entstandene Sachschaden ist, steht noch nicht fest.

Der Opel hatte sich überschlagen und war im Graben liegen geblieben.
Der Opel hatte sich überschlagen und war im Graben liegen geblieben.  © André März

Titelfoto: André März

Mehr zum Thema Erzgebirge:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0