Liebe nach Vertrag! Deshalb machte Ennesto wirklich Schluss

TOP

Von Leipzig direkt nach New York!

NEU

Fliegerbombe in Nordhausen endlich entschärft

NEU

Ein Glück! Joko und Klaas verlassen Show doch nicht

NEU

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
21.446

Flugzeugentführung auf Zypern unblutig zu Ende gegangen

Nikosia - Ein entführtes ägyptisches Flugzeug ist auf dem Flughafen der Hafenstadt Larnaka auf Zypern gelandet.
Die entführte Maschine auf dem Rollfeld von Larnaka.
Die entführte Maschine auf dem Rollfeld von Larnaka.

Nikosia - Ein Airbus der ägyptischen Gesellschaft Egyptair ist am Dienstag auf einem Inlandsflug entführt worden und auf dem Flughafen der zyprischen Hafenstadt Larnaka gelandet.

Das zivile Luftfahrtministerium in Karo bestätigte am Morgen entsprechende Berichte des staatlichen zyprischen Rundfunks (RIK). Nach Angaben des ägyptischen Ministeriums soll ein Entführer damit gedroht haben, einen Sprengstoffgürtel zu tragen.

Zur Zahl der Insassen der Maschine gab es unterschiedliche Angaben. Die staatliche Nachrichtenagentur CNA sprach von 55 Passagieren und sieben Besatzungsmitglieder, das ägyptische Ministerium sprach von 81 Passagieren. Welcher Nationalität die Passagiere sind, blieb zunächst unklar.

Zypern habe einen Krisenstab gebildet und Kontakt zu den ägyptischen Behörden aufgenommen, berichtete das zyprische Staatsfernsehen.

Der Airport von Larnaka auf Zypern.
Der Airport von Larnaka auf Zypern.

Die Piloten des Flugzeugs sollen nach ersten Informationen des Staatsfernsehens Kontakt mit den Fluglotsen in Larnaka aufgenommen und eine außerplanmäßige Landung wegen einer Entführung beantragt haben.

Der Airbus mit der Flugnummer 181 sei am Morgen von Alexandria in Ägypten aus nach Kairo gestartet. Die Maschine sei um 08.46 Uhr Ortszeit (07.46 Uhr MESZ) auf dem Flughafen von Larnaka gelandet.

Der oder die Entführer hätten dort zunächst angekündigt, dass die Frauen und Kinder ägyptischer Abstammung aussteigen sollten, berichtete der Sender unter Berufung auf die Regierung des Landes.

Augenzeugen berichteten, eine Treppe sei zur vorderen Tür der Maschine gebracht worden. Das Flugzeug habe sich am Ende der Landebahn auf der Ostseite des Flughafens von Larnaka befunden.

Der Flughafen Larnaka wurde nach Angaben des Staatsfernsehens geschlossen. Alle Flüge nach Zypern würden zum Flughafen von Paphos im Westen der Insel umgeleitet, hieß es.

UPDATE, 13:53 Uhr:
Die Flugzeugentführung auf Zypern ist unblutig zu Ende gegangen. Wie das zyprische Staatsfernsehen am Dienstag berichtete, wurde der Entführer festgenommen. Zuvor verließen die letzten sieben Geiseln die Maschine der Egyptair auf dem Flughafen von Larnaka.

UPDATE, 13:50 Uhr:
Die letzten Geiseln haben die Maschine verlassen. Dies berichtete das zyprische Staatsfernsehen am Dienstag unter Berufung auf die Polizei.

UPDATE, 12:58 Uhr:
Der Entführer stellt einem Medienbericht zufolge neben persönlichen auch politische Forderungen. Wie das zyprische Staatsfernsehen (RIK) am Dienstag unter Berufung auf die Polizei berichtete, verlangt der Mann unter anderem die Freilassung einiger oppositioneller Frauen in Ägypten.

UPDATE, 10:33 Uhr:
Das Staatsfernsehen RIK berichtete unter Berufung auf Polizeikreise, der Entführer habe die Maschine allen Anzeichen nach aus persönlichen Gründen in seine Gewalt gebracht. Er soll von der Polizei gefordert haben, einen Brief an seine Ex-Frau zu übergeben, die in Larnaka lebe.

Der Entführer habe einen Brief an seine Ex-Frau aus einem Fenster des Flugzeugs geworfen. Der Brief sei auf Arabisch geschrieben.

UPDATE, 9:47 Uhr:
Die Gesellschaft Egyptair hat über ihre offiziellen Twitter-Accounts gemeldet, außer der Crew und vier oder fünf Ausländern hätten alle Passagiere das nach Larnaka entführte Flugzeug verlassen können. Das hätten Verhandlungen mit den Entführern ergeben.

UPDATE, 9:33 Uhr:
Auf Liveaufnahmen des zyprischen Staatsfernsehens war zu sehen, wie rund 50 Menschen über eine Treppe aus der vorderen Tür des Flugzeuges aussteigen konnten.

Zunächst war unklar, ob der oder die Entführer alle Insassen oder nur Passagiere freigelassen hat und was mit der Besatzung ist.

Aussteigen konnten nicht nur um Frauen und Kinder, sondern auch Männer. Die Menschen hatten zum Teil Handgepäck dabei und wurden mit einem Bus zum Flughafengebäude gebracht.

Ein Airbus der ägyptischen Gesellschaft Egyptair ist am Dienstag auf einem Inlandsflug entführt worden und auf dem Flughafen der zyprischen Hafenstadt Larnaka gelandet.
Ein Airbus der ägyptischen Gesellschaft Egyptair ist am Dienstag auf einem Inlandsflug entführt worden und auf dem Flughafen der zyprischen Hafenstadt Larnaka gelandet.
Die Maschine war am Dienstagmorgen von Alexandria in Ägypten aus gestartet und auf dem Weg nach Kairo.
Die Maschine war am Dienstagmorgen von Alexandria in Ägypten aus gestartet und auf dem Weg nach Kairo.
Der Flughafen Larnaka wurde nach Angaben des Staatsfernsehens geschlossen.
Der Flughafen Larnaka wurde nach Angaben des Staatsfernsehens geschlossen.

Fotos: dpa, Screenshots Flightradar24, Wikipedia

Ralf Rangnick gesteht ein: RB-Elfmeter war eine Schwalbe 

NEU

Jahrbuch-Fakten aus NRW: Alkoholismus, Hochzeiten, Krebs... 

NEU

Frau hält 48 Katzen in 28-Quadratmeter-Wohnung

NEU

Emotionales TV-Geständnis: lady Gaga ist krank

NEU

Unfassbar! Frau verpasst ihrem Hund Zungenpiercing

NEU

Pietro Lombardi drückte sich vor Trennungsshow

3.637

Mann ergaunert 14.000 Euro mit angeblich krebskranker Tochter

859

Falscher Polizist prügelt auf Radlerin ein

1.866

Er möchte Cathy Lugner den Krokodilen zum Fraß vorwerfen

2.136

Roland dankt via Facebook für Bundesverdienstkreuz

859

Wegen Glätte! Auf dieser Straße krachen Dutzende Autos zusammen

2.041

Polizist öffnet nackt die Tür und verliert seinen Job

4.158

Betrug bei Organ-Transplantationen in Jena und Leipzig

3.067

Unfassbar! Einbrecher zerstören hunderte Geschenke für arme Kinder

3.856

Räuber geht bei Überfall ohnmächtig zu Boden

2.239

Schwiegertochter gesucht: Jetzt rastet auch Ingos Mutter aus

9.257

Kundin findet Feder in Chicken-Nugget und wird dafür gehasst

4.176

Unter heftigem Applaus der CDU: Merkel will Burka-Verbot

4.732

Tourist stirbt durch Blitzeinschlag im Zelt in Australien

1.841

Merkel verspricht: Flüchtlings-Situation darf sich nicht wiederholen

1.686

Soko sucht weiter nach Spuren im Fall der getöteten Studentin Maria 

1.724

Straße bricht ineinander und reißt Polizistin in den Tod

9.534

Unglaublich! Dieser Mann schenkt Dresden 120 Mio. Euro

14.679

PISA-Rückschlag für Deutschland in Mathe und Naturwissenschaften

923

Frau erfindet sexuelle Belästigung, um allein im ICE zu fahren

4.910

Urteil! Konzernen steht Entschädigung für Atomausstieg zu

1.174

Kein Mallorca mehr? Air Berlin streicht beliebte Strecke

4.515

14-jähriger Junge und Frau vor Schule erstochen

7.298

Diesen Comedy-Star wirst Du nicht wiedererkennen

17.287

Horror-Haus: Wurde das erste Opfer zerstückelt und verbrannt?

831
Update

Mann wird auf Baustelle von Blitzableiter durchbohrt

3.680

Silvesternacht in Köln: Das sind die nüchternen Ermittlungsergebnisse

3.498

Horror im Rotlichtmilieu! Mann reißt Prostituierten fast die Zunge raus

9.752

So süß rettet ein Mann einen kleinen Koala vor dem Ertrinken

2.633

Facebook, Twitter und YouTube bekämpfen gemeinsam Terror-Propaganda 

648

Diese Fußmatten-Notiz hat eine unglaublich traurige Geschichte

3.445

Keine Kassen mehr! Amazon startet Einzelhandel-Revolution

6.288

So will Dresden seine Brücken auf Vordermann bringen

1.798

Kinderschänder aus Prohlis soll wieder zugeschlagen haben

7.704

Diese verrückte Familie aus Minden rockt YouTube

453

Lernst Du noch oder schummelst Du schon? Fast 80 Prozent der Studenten betrügen

240

Nach massiven Beschwerden - "ARD-aktuell" bekommt Qualitätsmanager

3.797

So sexy räkelt sich Kendall Jenner für den Adventskalender

2.903