War Alkohol im Spiel? Frau kracht mit voller Wucht gegen Mauer

Hüllhorst (NRW) - Eine 27-Jährige ist am Sonntagnachmittag im Ortsteil Oberbauerschaft der Gemeinde Hüllhorst (Kreis Minden-Lübbecke) gegen eine Grundstücksmauer geprallt.

Am Auto und an der Mauer entstanden erhebliche Schäden.
Am Auto und an der Mauer entstanden erhebliche Schäden.  © Polizei Minden-Lübbecke

Die Frau war mit ihrem Opel gegen 15.45 Uhr bergab auf dem Allendorfer Weg unterwegs.

An der Einmündung überquerte das Auto die Oberbauerschafter Straße und prallte anschließend gegen eine Grundstücksmauer, die gegenüber stand.

Der 27-Jährigen passierte glücklicherweise nichts. Sie musste allerdings mit zur Polizeiwache. Dort wurde ihr eine Blutprobe entnommen, denn es bestand der Verdacht, dass sie Alkohol getrunken hatte.

Die Polizeibeamten stellten den Führerschein sicher. An dem Auto und der Mauer entstanden erhebliche Schäden.

Weiterer Unfall in Hüllhorst: Renault kracht frontal gegen Baum

Der Renault ist frontal gegen einen Baum geprallt.
Der Renault ist frontal gegen einen Baum geprallt.  © Polizei Minden-Lübbecke

Am Sonntagabend hat sich ebenfalls in Hüllhorst ein weiterer Unfall ereignet.

Ein 20-Jähriger aus Minden sei laut eigenen Angaben einem Tier ausgewichen und in Höhe der Einmündung "Zum Berge"von der Holsener Straße abgekommen.

In der Folge prallte der Renault Twingo frontal gegen einen Baum und wurde zurück auf die Straße geschleudert.

Der junge Mann musste nach Lübbecke ins Krankenhaus gebracht werden.

Das Auto erlitt Totalschaden und musste abgeschleppt werden.

Titelfoto: Polizei Minden-Lübbecke

Mehr zum Thema OWL Unfall: