Bratapfellikör-Rezept: Dieser einfache Trick macht ihn perfekt

Nimm einen Schluck vom fruchtig-süßen Bratapfellikör und schmecke Weihnachten auf Deiner Zunge. Bratapfellikör ist ein einfaches und sehr leckeres Weihnachtsrezept, welches sich auch gut vorbereiten und verschenken lässt.

Selbst gemachter Bratapfellikör ist ein schönes Geschenk zu Weihnachten.
Selbst gemachter Bratapfellikör ist ein schönes Geschenk zu Weihnachten.  © 123rf/kasia2003

Trinke zusammen mit Deinen Lieben an Weihnachten ein Gläschen selbst gemachten Bratapfellikör oder packe die aromatische Spirituose als besonderes Geschenk unter den Weihnachtsbaum.

Bratapfellikör kannst Du ganz einfach in nur wenigen Schritten zubereiten. Das Einzige, was an der Zubereitung dieses Weihnachtsgetränks eine Herausforderung sein kann, ist, mindestens drei Wochen zu warten, bis der angesetzte Likör richtig durchziehen konnte. Erst dann hatten die Äpfel und Gewürze genügend Zeit, um ihren vollen Geschmack im Likör zu entfalten (eine schnellere Variante findest Du aber auch in diesem Bratapfellikör-Rezept).

Der Apfelgeschmack entwickelt sich am besten, wenn der Likör mit Korn angesetzt wird. Das Rezept funktioniert aber auch mit Wodka, Whisky oder Amaretto.

Spekulatius-Likör: Schnelles Rezept für einen würzig-cremigen Likör
Weihnachtsrezepte Spekulatius-Likör: Schnelles Rezept für einen würzig-cremigen Likör

Mit dem einfachen Rezept und den Tipps von TAG24 gelingt Dir der perfekte Bratapfellikör.

Weitere kulinarische Inspirationen zur Weihnachtszeit und leckere Ideen gibt es auf der Themenseite "Weihnachtsrezepte".

Bratapfellikör: Rezept

Den Bratapfellikör zu machen, ist relativ einfach. Der Trick dabei ist, die Äpfel vorher im Ofen zu garen, weshalb Du für die Zubereitung eine Auflaufform oder Ähnliches benötigst.

Außerdem brauchst Du Messer, Brett, Sparschäler und ein großes, luftdicht verschließbares Gefäß, welches ein Volumen von mindestens einem Liter fasst. Das Gefäß solltest Du vorher innen mit heißem Wasser reinigen.

Bratapfellikör | Zutaten

  • 5 Äpfel (säuerlich)
  • 1 Vanilleschote
  • 2 Zimtstangen
  • 2 Sternanis
  • 2 Gewürznelken
  • 200 g Zucker (braun)
  • Schale einer halben Zitrone (Bio)
  • 1 l Korn
Für den Bratapfellikör werden die Äpfel klein geschnitten und im Ofen weich gegart.
Für den Bratapfellikör werden die Äpfel klein geschnitten und im Ofen weich gegart.  © 123RF/vitaliyborkovskiy

Bratapfellikör selber machen | Zubereitung

1. Schritt: Äpfel waschen, entkernen und zerkleinern. Apfelstücke in eine feuerfeste Form legen, mit ein wenig Zucker bestreuen und für circa 20 Minuten im Ofen bei 180 Grad (Ober-/Unterhitze) garen, bis die Äpfel weich sind.

2. Schritt: Die Äpfel auskühlen lassen. Zitrone mit einem Sparschäler abschneiden. Vanilleschote anritzen und das Mark herauskratzen.

3. Schritt: Die Äpfel samt Zucker und dem entstandenen Saft in ein Gefäß geben. Nun den restlichen Zucker und die Gewürze sowie die Zitronenschale, das Vanillemark und die Vanilleschote hinzufügen. Alles mit Korn übergießen und dabei darauf achten, dass alle Zutaten vom Alkohol bedeckt sind. Das Gefäß luftdicht verschließen und für drei bis sechs Wochen zum Durchziehen an einen dunklen Ort stellen (je länger, desto besser).

4. Schritt: Den Likör erst durch ein Sieb und dann durch ein Mulltuch gießen und anschließend in Flaschen abfüllen. Der Bratapfellikör ist gut verschlossen und kühl gelagert bis zu einem Jahr haltbar.

Bratapfellikör: Tipps zum Verfeinern und eine schnelle Variante

Bratapfellikör mit Apfelsaft ist schnell zubereitet und kann gleich verschenkt werden.
Bratapfellikör mit Apfelsaft ist schnell zubereitet und kann gleich verschenkt werden.  © 123rf/nevodka

1. Tipp: Am besten sind die Apfelsorten Boskop, Jonagold, Elstar und Cox Orange für die Zubereitung des Bratapfellikörs geeignet.

2. Tipp: Es empfiehlt sich, den Likör während der Ziehzeit mehrfach umzurühren und eventuell zu kosten. Ist er nicht süß genug, einfach etwas Zucker nachschütten.

3. Tipp: Noch besser schmeckt der Likör, wenn Du Mandelsplitter mit Zucker kurz in einer Pfanne anröstest und diese mit in das Gefäß füllst.

Veganes Weihnachtsessen: Dieser Braten wird Deine Lieben begeistern
Weihnachtsrezepte Veganes Weihnachtsessen: Dieser Braten wird Deine Lieben begeistern

4. Tipp: Wer keine Zeit zum Warten hat oder ein schnelles Geschenk braucht, kann den Likör auch einfach mit Apfelsaft machen. Dafür den Apfelsaft mit Zucker und den Gewürzen mehrfach aufkochen und das Ganze abkühlen lassen. Das Gemisch durch ein Sieb schütten, den Alkohol hinzufügen und in Flaschen abfüllen.

TAG24 wünscht gutes Gelingen!

Titelfoto: 123rf/kasia2003

Mehr zum Thema Weihnachtsrezepte: