Praktische Tipps für den Frühjahrsputz – So strahlt die Wohnung wieder

Deutschland – Wann wäre ein besserer Zeitpunkt, um die Wohnung auf Vordermann zu bringen als jetzt? Gerade in den Monaten März und April macht die Bezeichnung Frühjahrsputz ihrem Namen alle Ehre. Viele Menschen lieben es, ihre eigenen vier Wände in neuem Glanz erstrahlen zu lassen.

Fest steht: Frühjahrsputz muss nicht langweilig sein! Stattdessen gibt es viele Möglichkeiten, seine Lebensqualität mit einigen Tricks noch weiter zu erhöhen.

Im Frühjahr wird der Haushalt traditionell auf Vordermann gebracht.
Im Frühjahr wird der Haushalt traditionell auf Vordermann gebracht.  © pixabay.com

Doch was, wenn die Motivation trotz der steigenden Temperaturen auf der Strecke bleibt? Mit den folgenden Tricks ist es einfacher denn je, sich aufzuraffen, um nicht nur Fenster und Böden zum Strahlen zu bringen.

Und wer weiß? Vielleicht ergeben sich - ganz nebenbei - auch komplett neue Einrichtungsideen? Egal, ob es darum geht, „nur“ zu putzen, die Wohnung umzuräumen oder einen neuen Stil zu fokussieren: Die Möglichkeiten sind vielseitig. Den Schlüssel zum Erfolg bilden ein wenig Fantasie und regelmäßige Pausen.

Die Suche nach einem neuen Einrichtungsstil

Wer sich auf der Suche nach einer besonders beeindruckenden Veränderung befindet, sollte sich mit unterschiedlichen Einrichtungsstilen befassen. Hier kann ein Blick in verschiedene Kataloge oder das Internet helfen, sich inspirieren zu lassen.

Doch Vorsicht: vor allem bei der Recherche über das World Wide Web fällt immer wieder auf, wie einfach es ist, sich von seinem eigentlichen Ziel ablenken zu lassen. Wer gerade noch seinen virtuellen Spaziergang durch Einrichtungswelten plante, wird manchmal von Werbebannern für online Shops von seinem ursprünglich geplanten Weg abgebracht.

Plötzlich stehen Fragen danach, welche Outfits aktuell angesagt sind oder Fragen, ob das Wunderino Casino legal ist im Fokus. Hier gilt es, aufmerksam zu bleiben. Wer es sich tatsächlich in den Kopf gesetzt hat, seinen Lebens- und Einrichtungsstil zu verändern, sollte seine Aufmerksamkeit entsprechend lenken.

Auch wenn es nicht immer Spaß macht, sich mit dem Kauf neuer Möbel, dem Putzen der Fenster oder anderen Bereichen des Frühlingsputzes auseinanderzusetzen, lohnt es sich, sich auf das Endergebnis zu konzentrieren.

Dies bedeutet nicht, dass das Surfen im Internet während dieser Zeit komplett untersagt ist. Ein verlässlicher Zeitplan sorgt jedoch dafür, dass das Umdekorieren und Reinigen der Wohnung nicht durch unerwünschte Ablenkung mehr Zeit in Anspruch nimmt, als es der Fall sein sollte.

Beim Frühjahrsputz sind auch Tricks erlaubt, die die Motivation steigern.
Beim Frühjahrsputz sind auch Tricks erlaubt, die die Motivation steigern.  © pixabay.com

Tipp Nummer 1: neue Putzmittel, die nach Frühling duften

Nicht jeder wird beim Gedanken an den anstehenden Frühlingsputz von großer Motivation gepackt. Häufig braucht es ein wenig innere Überredungskunst, um Lappen, Schrubber und Co. in die Hand zu nehmen.

Im ersten Schritt kann es helfen, ein wenig Ordnung in die Putzmittel Sammlung zu bringen. Gerade zum Beginn des Frühjahres stocken viele Hersteller ihr Sortiment auf, indem sie auf blumige, frische Düfte setzen. Genau das gilt es, auszunutzen.

Immerhin ist die Zeit des Winters vorbei. Der Frühling hält Einzug. Daher darf es in der Wohnung auch entsprechend nach Blumen und guter Laune duften. Immerhin lässt sich so ganz leicht ein Stück des bunten Frühlings in die eigenen vier Wände zaubern.

Auf der Suche nach den persönlichen Favoriten kann es nützen, verschiedene Hersteller und deren Serien miteinander zu vergleichen. Auch der optische Aspekt sollte nicht außer Acht gelassen werden. Viele Verpackungen erfahren zum Frühjahrsputz ein besonderes Revival und können dabei helfen, die Motivation zu erhöhen.

Ein Putzplan hilft dabei, systematisch die eigenen vier Wände zu säubern.
Ein Putzplan hilft dabei, systematisch die eigenen vier Wände zu säubern.  © pixabay.com

Tipp Nummer 2: ein ausgeklügelter Putzplan

Keine Frage: Wer im Alleingang eine große Wohnung putzen muss, stößt schnell an seine Grenzen. Wichtig ist es daher, einen ausgeklügelten Putzplan zu erstellen, der dabei hilft, einer Überforderung vorzubeugen. Und nach mehrstündigem Putzen hat sich jeder eine kleine Pause verdient.

Hier kann es helfen, lediglich einen Raum am Tag auf den persönlichen Stundenplan zu setzen. Möglicherweise gibt es auch Aufgaben, die vorzugsweise abgearbeitet werden?!

Wer es beispielsweise liebt, Fenster zu putzen, kann diesen Punkt auf seiner Tagesordnung vorziehen. Immerhin müssen ohnehin alle Aufgaben erledigt werden. Die individuell passende Reihenfolge kann dabei helfen, die eigene Motivation möglichst weit oben zu halten.

Tipp: beim Erstellen des Putzplans ist es wichtig, auch kleine Details zu beachten. So müssen nicht nur Räume und Möbel, sondern auch kleine Geräte, wie Smartphones, Konsolen und Co. desinfiziert werden. So lässt sich ein hoher Hygienestandard halten.

Tipp Nummer 3: eine faire Aufgabenverteilung

Familien sind gut beraten, vor dem Start in den Frühjahrsputz die verschiedenen Aufgaben fair aufzuteilen. Der Vorteil: Aufgaben, die von Person A gegebenenfalls als lästig empfunden werden, gehören vielleicht zu den Lieblingsbeschäftigungen von Person B. Daher macht es Sinn, im Team zu arbeiten, Aufgaben zu verteilen und sich so den Frühjahrsputz zu erleichtern.

Natürlich sollten alle in die Grundplanung mit einbezogen werden.

Tipp Nummer 4: Putzen und Musik – eine tolle Kombination

Bei der Annahme, dass es möglich ist, sich Putzarbeiten mit der passenden Musik zu erleichtern, handelt es sich keineswegs um einen Trugschluss. Mit der eigenen Lieblingsmusik in den Ohren fällt das Schrubben von Böden, das Säubern der Fenster und das Aussortieren von Altpapier häufig deutlich leichter.

Auf welche Songs dabei zurückgegriffen wird, entscheidet jeder individuell. Egal, ob Oper oder Hard Rock: Hier gibt es keine festen Regeln.

Derart beschwingt lässt sich das Putzen vielleicht sogar mit einem kleinen Fitness-Workout verbinden? Immerhin wurde bereits herausgefunden, dass auch beim Frühjahrsputz viele Kalorien verbrannt werden können. Um diesen Effekt möglichst noch zu steigern, empfiehlt es sich, die verschiedenen Bewegungsabläufe bewusst und mit angespannten Muskeln auszuführen.

Titelfoto: pixabay.com

Mehr zum Thema Haushalt Ratgeber: