Ihr wollt die perfekten Brownies zaubern? Dann müsst Ihr diese Tipps beachten

London - Die Corona-Pandemie verleitet manche von uns zu Tätigkeiten, denen wir vorher keine große Aufmerksamkeit geschenkt haben. Einige haben beispielsweise das Backen für sich entdeckt. Wenn Ihr mal wieder Lust auf supersaftige Brownies habt, dann solltet Ihr die folgenden Tipps beachten!

Schön schokoladig: Beim Anblick von Brownies läuft einem das Wasser im Mund zusammen.
Schön schokoladig: Beim Anblick von Brownies läuft einem das Wasser im Mund zusammen.  © 123RF/Marcin Jucha

Spitzenbäcker Florence und Darren vom Hoxton Bakehouse in London verrieten dem Daily Star ihre heißesten Tipps, damit Brownies ein unvergessliches Geschmackserlebnis werden.

Regel Nummer Eins bei der Herstellung von Brownies: "Bei der Zubereitung von Brownies mischen wir alles mit der Hand und nicht mit einer Maschine, um ein Übermischen und zu viel Luft im gemixten Teig zu vermeiden."

Ein Geheimtipp ist es, wenn es dampft, während die Brownies im Ofen sind. Natürlich fragt Ihr Euch jetzt: Wie erzeuge ich denn Dampf im Ofen?

Die Profibäcker empfehlen hierzu eine ofenresistente Schüssel mit Eiswürfeln, die auf den Boden des Ofens abgestellt wird. Ihr habt keine Eiswürfel? Ein mit Wasser gefülltes Blech tut es auch.

Der Dampf soll die Brownies insbesondere auf der Oberfläche schön feucht machen.

Die perfekten Brownies: Hier kommt der Top-Tipp

Brownies schmecken hervorragend mit Eis.
Brownies schmecken hervorragend mit Eis.  © 123RF/Paulo Leandro Souza De Vilela Pinto

Auch Konditorin Alice Medrich hat noch einen ultimativen Tipp für ein perfektes Schokoladenküchlein.

Sie empfiehlt bei Brownies immer Kakao statt Schokolade zu verwenden. "Brownies aus Kakao können einen sehr intensiven Schokoladengeschmack haben und dennoch eine weichere und feuchtere Konsistenz besitzen als Brownies aus Schokolade", sagt sie.

Das liegt daran, dass man bei der Verwendung von Kakao das Fett aus der Schokolade durch Butter ersetzen muss.

Die in der Schokolade befindliche Kakaobutter verfestigt sich bei Raumtemperatur. Das bedeutet, dass die fertigen Schokoküchlein trocken und hart werden können. Brownies aus Kakao und Butter bleiben hingegen meist zart und saftig. Und im Übrigen: Kakao ist deutlich gesünder!

Schokolade könnt Ihr immer noch als Stückchen in den Brownie-Teig einrühren oder als Soße darüber träufeln. Lecker!

Titelfoto: 123RF/Marcin Jucha

Mehr zum Thema Ratgeber:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0