Verdacht auf häusliche Gewalt: 49ers-Star soll trotz Verhaftung spielen!

Santa Clara (USA) - Anfang der Woche wurde Defensive-Lineman Charles Omenihu (25) von den San Francisco 49ers aufgrund des Verdachts der häuslichen Gewalt verhaftet. Im NFC-Championship-Spiel gegen die Philadelphia Eagles soll er aber trotzdem zum Einsatz kommen.

Charles Omenihu (25) spielt am Sonntag mit den 49ers um den Einzug in den Super Bowl.
Charles Omenihu (25) spielt am Sonntag mit den 49ers um den Einzug in den Super Bowl.  © Steph Chambers / GETTY IMAGES NORTH AMERICA / Getty Images via AFP

Das erklärte Head Coach Kyle Shanahan (43) am Mittwoch auf der Pressekonferenz vor dem wichtigen Playoff-Duell.

Demnach vertritt das Franchise aus dem kalifornischen Santa Clara den Standpunkt, dass sich "die rechtlichen Angelegenheiten von selbst erledigen" und der Fünftrundenpick von 2019 diese Woche spielen wird, "falls er gesund ist".

"Wir haben die Situation in den vergangenen 48 Stunden beobachtet, nicht unbedingt ich selbst, aber andere. Wir haben ein gutes Gefühl dabei, dass das rechtliche Verfahren den richtigen Weg gehen wird. Wir sehen uns aber nicht in der Position, ihn deshalb aus dem Team zu werfen", so Shanahan weiter.

NFL in München! Noch diesen Monat beginnt der Kampf um die Tickets
NFL NFL in München! Noch diesen Monat beginnt der Kampf um die Tickets

Auch die US-amerikanische Football-Profiliga NFL befasst sich bereits mit dem Sachverhalt.

"Die Angelegenheit wird im Rahmen der persönlichen Verhaltensrichtlinien der Liga überprüft", hieß es in einem Statement vom Mittwoch. "An seinem Status ändert sich zunächst nichts."

Gegen Charles Omenihu von den San Francisco 49ers wurde eine einstweilige Verfügung erlassen

Charles Omenihu (25, l.) wechselte 2021 von den Houston Texans zu den San Francisco 49ers.
Charles Omenihu (25, l.) wechselte 2021 von den Houston Texans zu den San Francisco 49ers.  © Thearon W. Henderson / GETTY IMAGES NORTH AMERICA / Getty Images via AFP

Omenihu war am Montag verhaftet und in das Bezirksgefängnis von Santa Clara gebracht worden, wie das San Jose Police Department mitteilte.

Anschließend kam er gegen Kaution wieder auf freien Fuß, allerdings wurde darüber hinaus eine einstweilige Verfügung gegen den 25-jährigen Athleten erlassen.

Laut Polizeiangaben trafen die Beamten um 16.39 Uhr Ortszeit am Haus des 49ers-Verteidigers ein, nachdem eine Frau einen Notruf abgegeben hatte.

Dabei ging das Spiel in die Hose: Getragene Shorts für irrwitzige Summe verkauft!
NFL Dabei ging das Spiel in die Hose: Getragene Shorts für irrwitzige Summe verkauft!

Sie berichtete den Einsatzkräften, dass Omenihu ihr Freund sei und sie während eines Streits zu Boden gestoßen hätte.

Das mutmaßliche Opfer habe "keine ersichtlichen Verletzungen" erlitten und zudem eine ärztliche Behandlung abgelehnt.

In der laufenden Saison hat der D-Liner bislang 4,5 Sacks und 20 Tackles beigesteuert. Vor allem beim 41:23-Erfolg in der Wild-Card-Runde gegen die Seattle Seahawks überzeugte der in Houston geborene Texaner mit zwei Sacks sowie einem Forced Fumble.

Das NFC-Championship-Spiel bei den Eagles, in dem es um den Einzug in den Super Bowl geht, wird am Sonntag um 21 angepfiffen.

Titelfoto: Thearon W. Henderson / GETTY IMAGES NORTH AMERICA / Getty Images via AFP

Mehr zum Thema NFL: