NFL-Kickoff-Game: Buffalo Bills vernaschen Super-Bowl-Champion!

Los Angeles - Die National-Football-League (NFL) ist in der Nacht von Donnerstag zu Freitag in die neue Saison gestartet. Der Super-Bowl-Champion der vergangenen Saison, die Los Angeles Rams, hatten im heimischen SoFi-Stadium die Buffalo Bills zu Gast.

Cooper Kupp (r.) wird in diesem Jahr ein entscheidender Faktor bei den Rams sein. Top-Receiver Odell Beckham Jr. (nicht im Bild) wird nach seinem Kreuzbandriss im Super-Bowl weiter fehlen. Sein Verbleib in der NFL ist ungewiss.
Cooper Kupp (r.) wird in diesem Jahr ein entscheidender Faktor bei den Rams sein. Top-Receiver Odell Beckham Jr. (nicht im Bild) wird nach seinem Kreuzbandriss im Super-Bowl weiter fehlen. Sein Verbleib in der NFL ist ungewiss.  © Mark J. Terrill/AP/dpa

Am Ende gewannen die Gäste hochverdient mit einem deutlichen 31:10. Damit untermauern sie ihre diesjährigen Ambitionen, denn viele Experten sehen die Bills als einen der größten Kandidaten auf den Super-Bowl-Titel.

Buffalo brachte auch als erstes Punkte auf die Anzeige. Nach gut fünf Minuten sah Bills-Quarterback Josh Allen den komplett frei stehenden Gabe Davis und der brauchte nur noch in die Endzone zu laufen. Der PAT (Point after Touchdown) war gut, 7:0-Führung für die Gäste.

Auch die Offense der Rams war sofort auf Betriebstemperatur, konnte bis dato aber noch nicht punkten.

Lovestory nur ein abgekartetes Polit-Spiel? NFL-Boss bestreitet absurde Verschwörung!
NFL Lovestory nur ein abgekartetes Polit-Spiel? NFL-Boss bestreitet absurde Verschwörung!

Als Buffalo mit einem Field-Goal auf 10:0 erhöhte, schlug Quarterback Matthew Stafford mit Los Angeles zurück. Dabei bediente er den MVP des vergangenen Jahres, Cooper Kupp. Auch der Extrapunkt war gut zum 10:7.

Das Momentum verlagerte sich in der ersten Halbzeit dann mehr und mehr in Richtung des Titelverteidigers. Auch, weil diese den nächsten Drive der Bills durch eine Interception stoppen konnten.

Und weil mit Ablaufen der Spieluhr in der ersten Halbzeit auch das Field-Goal der Rams saß, ging es mit einem 10:10 in die Halbzeit.

Josh-Allen-Show führt Buffalo in der zweiten Halbzeit zum Sieg

Josh Allen (r.) zeigte im Spiel gegen die LA Rams eine überragende Vorstellung. Er überbrückte 353 Yards und brachte 26 von 31 Pässen an den Mann!
Josh Allen (r.) zeigte im Spiel gegen die LA Rams eine überragende Vorstellung. Er überbrückte 353 Yards und brachte 26 von 31 Pässen an den Mann!  © Ashley Landis/AP/dpa

In der zweiten Halbzeit waren dann die Bills wieder am Zug. Allen auf McKenzie: Touchdown.

Konnten die Rams antworten und das Momentum für sich ausnutzen? Nein, denn es kam der überragende Auftritt vom Quarterback der Buffalo Bills: Josh Allen!

Erst bediente er Davis mit einem Pass über 47 Yards und als er später keine Anspielstation sah, lief er den Ball gut 12 Yards selber in die Endzone für die nächsten sechs Punkte. Mit Extra-Punkt stand es nun 24:10 und der Super-Bowl-Champion der vergangenen Spielzeit war gehörig unter Druck.

NFL-Comeback-Krimi! Detroit Lions verspielen gegen San Francisco 49ers deutlichen Vorsprung
NFL NFL-Comeback-Krimi! Detroit Lions verspielen gegen San Francisco 49ers deutlichen Vorsprung

Dem hielt er nicht stand. Stafford will den Ball zu seinem Lieblings-Receiver Kupp bringen, der kann das Ei nicht fangen - Interception. Die Bills wieder im Angriffsrecht.

Interessant: In der zweiten Halbzeit war das Momentum bei LA komplett weg. Kein einziger Drive führte im zweiten Abschnitt zu Punkten. Im Durchschnitt gaben die Rams ihr Angriffsrecht nach zwei Minuten wieder ab, entweder weil sie punkten mussten oder der Ball intercepted wurde.

Und die Bills mit Allen? Die waren richtig "on fire"! Allen über 53 Yards auf Stefon Diggs - Touchdown und wieder ein erfolgreicher Extrapunkt zum 31:10. Von den Rams kam in der verbleibenden Zeit trotz aller Bemühungen wenig, zu wenig, um den Buffalo Bills den Sieg an diesem Abend noch streitig machen zu können.

Josh Allen und seine Bills setzen mit dem Auftaktsieg ein Ausrufezeichen und unterstreichen ihre Ambitionen, dass sie ganz klar zu den heißen Kandidaten im Kampf um den Super-Bowl gehören. Für die Rams geht es am kommenden Wochenende zu den Atlanta Falcons, die Buffalo Bills bekommen es mit den Tennessee Titans zu tun.

Titelfoto: Ashley Landis/AP/dpa

Mehr zum Thema NFL: