Basketball: Telekom Baskets Bonn bleiben ungeschlagen, Tabellenspitze vor Alba Berlin!

Bonn - Die Telekom Baskets Bonn bleiben in der Basketball Bundesliga (BBL) weiter makellos.

Trainer Tuomas Iisalo (40, Foto) gewann mit den Baskets Bonn gegen seinen Bruder Joonas Iisalo (36). Der ist Trainer bei den MLP Academics Heidelberg.
Trainer Tuomas Iisalo (40, Foto) gewann mit den Baskets Bonn gegen seinen Bruder Joonas Iisalo (36). Der ist Trainer bei den MLP Academics Heidelberg.  © Marius Becker/dpa

Trainer Tuomas Iisalo (40) bejubelte beim mühelosen 98:65 (50:28)-Heimsieg gegen die MLP Academics Heidelberg nicht nur den fünften Sieg im fünften Spiel – er gewann gleichzeitig auch das Familienduell gegen Bruder Joonas (36), der seit dieser Saison an der Seitenlinie der Heidelberger steht.

Bester Werfer bei Bonn war der US-Amerikaner Jeremy Morgan mit 16 Punkten.

Die Telekom Baskets Bonn bleiben neben Alba Berlin das einzige noch ungeschlagene Team der Basketball-Bundesliga.

Bonn von der Spitze verdrängt: Alba Berlin siegt über Telekom Baskets
Basketball Bundesliga Bonn von der Spitze verdrängt: Alba Berlin siegt über Telekom Baskets

Sie verdrängten dank der besseren Punktedifferenz Berlin vom ersten Tabellenplatz.

Die Bonner trafen ihre ersten neun Würfe aus dem Feld, setzten sich bereits Mitte des ersten Viertels zweistellig ab und dominierten die ersten zehn Minuten mit 30:13.

Fortan kontrollierten die Gastgeber die Partie und lagen im dritten Viertel mit bis zu 38 Zählern Differenz vorne.

BG Göttingen gewann gegen die Würzburg Baskets mit 82:74 (44:42), die Hakro Merlins Crailsheim holten beim 119:102 (67:46) gegen Syntainics MBC Weißenfels ihren ersten Saisonsieg.

Titelfoto: Marius Becker/dpa

Mehr zum Thema Basketball Bundesliga: