"I'm back!": Mike Tyson vor Comeback, kommt es zum dritten Holyfield-Kampf?

Kalifornien - He's still got it! Mike Tyson will zurück in den Ring. Und der einst jüngste Schwergewichts-Champion präsentiert sich auf Instagram in bestechender Form. 

Kommt er wieder? Mike Tyson (53).
Kommt er wieder? Mike Tyson (53).  © Bradley Collyer/PA Wire/dpa

Der inzwischen 53-Jährige will seine Handschuhe noch einmal für wohltätige Zwecke anziehen und überlässt bei diesem Vorhaben nichts dem Zufall.

Beinahe beängstigend wie agil und schnell Tyson in seinem frisch auf Instagram geposteten Trainings-Clip auf die Pratzen seines Gegenüber einhämmert. 

Noch beängstigender dann sein Kommentar am Schluss des Videos. "I'm back!" 

Fast schon mehr eine Drohung als eine Ankündigung.

Tyson, der mittlerweile in Kalifornien seine Brötchen unter anderem mit dem legalen Cannabis-Business verdient, hat schon vor einigen Tagen mit der Ankündigung, wieder in den Ring steigen zu wollen, für helle Aufruhr und teilweise Ekstase bei allen Fans des Boxsports gesorgt.

Tyson gegen Fury Senior?

Mit den Worten "I'm a Bad Boy for life" schlug die Neuigkeit dann insbesondere in den sozialen Netzwerken ein wie seine gefürchtete Rechte zu seinen ganz großen Tagen.

Doch gegen wen wird "Iron Mike" sein Comeback geben?

Der Vater des WBC-Champs Tyson Fury, John Fury (55), bringt sich schon einmal in Stellung. Er sieht in dem Siebenfach-Vater aus Brooklyn einen echten "König und Champion."

Tyson ist in seinen Augen "ein echter Mann, erprobt und bewährt. Ich werde gegen Mike Tyson kämpfen, ich weiß, dass er den Namen meines Jungen alle fünf Minuten erwähnt, also hier bin ich. John Fury versteckt sich vor keinem Mann, nicht einmal vor dem König aller Männer", lautet die Knallhart-Kampfansage von Fury Senior.

John Fury selbst war früher ein Bareknockle-Fighter, spricht ein Boxer ohne Handschuhe. Der 55-Jährige ist entsprechend ein harter Hund.

Tyson vs. Holyfield, Klappe die Dritte?

Ein Kampf für die Ewigkeit: Evander Holyfield (r.) verzerrt in der Nacht des 29. Juni 1997 das Gesicht, als ihm Tyson während des Kampfes ein Stück des rechten Ohres rausbiss.
Ein Kampf für die Ewigkeit: Evander Holyfield (r.) verzerrt in der Nacht des 29. Juni 1997 das Gesicht, als ihm Tyson während des Kampfes ein Stück des rechten Ohres rausbiss.  © Jeff Haynes/epa/dpa

Ob Mike Tyson dieser Einladung Folge leisten wird, oder ob es vielleicht gar zu einem dritten Kampf gegen Evander Holyfield kommt wird sich zeigen.

Dieser schuftet derzeit nämlich auch wieder für ein Comeback. Die Spekulationen einer Neuauflage dieses Mega-Duells ließen in der Folge ebenfalls nicht lange auf sich warten.

Mike Tyson stand zuletzt 2005 im Ring, damals verlor er gegen Kevin McBride.

Titelfoto: Jeff Haynes/epa/dpa ; Screenshot/Instagram Mike Tyson

Mehr zum Thema Boxen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0