Dresdner SC: US-Trio ist Corona-frei, Coach Waibl sucht die Nadel im Heuhaufen

Dresden - Eigentlich liebt es DSC-Coach Alex Waibl, wenn seine Schmetterlinge den Gegnerinnen die Bälle um die Ohren schmettern. Doch neben der täglichen Trainingsarbeit ist der 52-Jährige gerade damit beschäftigt, die berühmte Nadel im Heuhaufen zu finden.

Alex Waibl hat eine knifflige Aufgabe derzeit zu meistern. Er muss die berühmte Nadel im Heuhaufen finden - sprich eine neue Diagonalangreiferin auf dem leergefegten Markt.
Alex Waibl hat eine knifflige Aufgabe derzeit zu meistern. Er muss die berühmte Nadel im Heuhaufen finden - sprich eine neue Diagonalangreiferin auf dem leergefegten Markt.  © Lutz Hentschel

Der Coach des Pokalsiegers braucht Ersatz, nachdem vergangene Woche der Vertrag mit Diagonalangreiferin Audriana Fitzmorris überraschend wegen einer alten Verletzung aufgelöst werden musste. 

"Wir suchen in Europa und der USA. Spätestens Anfang September sollte sie ins Training bei uns einsteigen." 

Das bedeutet, die Zeit drängt, denn durch die Anreise und eventuell nötiger Quarantäne gehen schnell 14 Tage um.

Im Klartext: In den nächsten Tagen soll die Nadel gefunden werden, doch der Heuhaufen ist riesig und die Anzahl der Nadeln (freien Spielerinnen auf den Markt) geht gegen Null. 

"Wir haben alle Berater angefragt und unsere Fühler ausgestreckt", untermauert DSC-Geschäftsführerin Sandra Zimmermann

Noch versuchen die Verantwortlichen cool zu bleiben und wollen aktuell keine Kompromisse eingehen.

Madeleine Gates, Jenna Gray und Morgan Hentz landeten vor einer Woche in Dresden. Die Corona-Test sind negativ, somit können sie nur ins Training starten.
Madeleine Gates, Jenna Gray und Morgan Hentz landeten vor einer Woche in Dresden. Die Corona-Test sind negativ, somit können sie nur ins Training starten.  © Lutz Hentschel

Am Dienstag gab's zumindest frohe Kunde für die drei vergangene Woche eingeflogenen US-Girls. Madeleine Gates, Morgan Hentz und Jenna Gray haben grünes Licht vom Dresdner Gesundheitsamt. Auch die zweiten Corona-Tests waren negativ. Das Trio kann somit Waibl die Bälle um die Ohren schmettern... 

Titelfoto: Lutz Hentschel

Mehr zum Thema DSC Damen Volleyball:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0