DSC-Chefcoach Waibl betreut U23-Auswahl: "Große Herausforderung"

Dresden - Alexander Waibl, Cheftrainer von Pokalsieger Dresdner SC, wurde vom Deutschen Volleyball-Verband zum Trainer der "U23"-Auswahl ernannt. Der 52-Jährige übernimmt das Amt für die kommenden zwei Jahre.

DSC-Chefcoach Alex Waibl im Gespräch mit Sarah Straube. Die Dresdner Zuspielerin gehört nicht nur zur "U23", sondern nimmt auch gemeinsam mit ihren Teamkolleginnen Camilla Weitzel, Emma Cyris und Monique Strubbe am Auswahl-Lehrgang ab Montag in Kienbaum teil.
DSC-Chefcoach Alex Waibl im Gespräch mit Sarah Straube. Die Dresdner Zuspielerin gehört nicht nur zur "U23", sondern nimmt auch gemeinsam mit ihren Teamkolleginnen Camilla Weitzel, Emma Cyris und Monique Strubbe am Auswahl-Lehrgang ab Montag in Kienbaum teil.  © imago images/photoarena/Eisenhuth

Die Zusage für die Arbeit mit den besten Nachwuchstalenten Deutschlands fiel dem erfahrenen Trainer nicht schwer: "Ich habe mich sehr über die Anfrage gefreut und nach kurzem Nachdenken sehr gern zugesagt. Die Arbeit mit jungen Talenten ist eine große Herausforderung und Verantwortung, bereitet mir aber auch sehr viel Freude. Es ist die Arbeit, die ich seit Jahren beim DSC mache. Dazu kommt, dass DVV-Sportdirektor Christian Dünnes tolle Arbeit leistet und ich die Entscheidung, eine U23-Nationalmannschaft zu etablieren, absolut richtig finde und für strukturell unabdingbar halte."

Ziel der "U23" ist es, junge Spielerinnen so zu entwickeln, dass sie den Sprung in die Frauen-Auswahl schaffen. 

Darüber hinaus soll Waibl die "U23" zur Universiade im August 2021 in China führen. Erfahrungen konnte der DSC-Chefcoach bereits 2019 sammeln, als er die deutsche Studenten-Nationalmannschaft bei der Universiade in Neapel überraschend zu einem starken fünften Platz führte.

Für den DVV ist Waibl aber bereits ab Montag im Einsatz, wenn sich die Frauen-Nationalmannschaft zu ihrem zweiwöchigen Lehrgang in Kienbaum trifft. Hier wird er an der Seite von Bundestrainer Felix Koslowski als Co-Trainer agieren.

Titelfoto: imago images/photoarena/Eisenhuth

Mehr zum Thema DSC Damen Volleyball:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0