DSC erreicht Platz 2 in Polen, doch Jacqueline Quade verletzt sich!

Dresden/Legionowo - Die Volleyballerinnen des Dresdner SC haben beim "Memorial Jerzy Gorecki", einem Sechser-Turnier in Legionowo/Polen, Platz zwei belegt.

Pech für Jacqueline Quade! Der DSC-Schmetterling knickte gleich zu Anfang der ersten Partie um und verletzte sich am Knie.
Pech für Jacqueline Quade! Der DSC-Schmetterling knickte gleich zu Anfang der ersten Partie um und verletzte sich am Knie.  © Lutz Hentschel

Im Finale unterlagen die mit nur zehn Spielerinnen (davon drei vom VC Olympia) angereisten DSC-Damen dem Potsdamer SC mit 1:3 (25:21, 23:25, 22:25, 18:25). Zuvor hatten sie gegen Eczacibasi Istanbul (3:1) und die Gastgeberinnen (3:0) gewonnen.

Bitter: Die neue US-Angreiferin Jacqueline Quade knickte gleich zu Beginn des ersten Spiels um und zog sich eine Knieverletzung zu.

"Offensichtlich scheint es keine harmlose Verletzung zu sein. Wir müssen jetzt die Diagnose abwarten", so Alex Waibl.

Bitte adoptieren: Fußballer laufen mit Straßenhunden ein
Fußball Bitte adoptieren: Fußballer laufen mit Straßenhunden ein

Zur Turnierleistung seiner Mannschaft sagte der Chefcoach: "Wir haben deutlich besser gespielt, als ich das erwartet hatte. Natürlich hätten wir das Finale gern gewonnen, doch am Ende war die Konzentration weg. Aber wir hatten viele junge Leute auf dem Feld."

Für den DSC war es das erste Turnier in der Saisonvorbereitung.

Titelfoto: Lutz Hentschel

Mehr zum Thema DSC Damen Volleyball: