Nach Team-Fotoshooting geht's weiter mit der Vorbereitung: DSC reist nach Polen

Dresden - Alex Waibl (54) würde lieber mit seiner Mannschaft trainieren. Aber wenn so wie am gestrigen Mittwoch das Fotoshooting vor der neuen Bundesligasaison ansteht, weiß auch der Chefcoach, "das gehört dazu, es muss sein".

Die DSC-Schmetterlinge hatten jede Menge Spaß beim Fotoshooting im Albertinum.
Die DSC-Schmetterlinge hatten jede Menge Spaß beim Fotoshooting im Albertinum.  © Matthias Rietschel

Volle vier Stunden posierten die DSC-Schmetterlinge im Albertinum für Mannschafts- und Porträtfotos sowie für Image-Bilder und Einlauf-Videos. Erst dann waren Chef-Organisatorin Micki Dömeland und die Fotografen zufrieden, denn alles war im Kasten.

Am heutigen Donnerstagvormittag steht für das Waibl-Team Kraft- und Ball-Training auf dem Plan, anschließend geht es mit dem Bus ins polnische Szamotuly.

Dort trifft der DSC beim AMICA-Cup auf die Roten Raben Vilsbiburg (Freitag, 16 Uhr), LKS Lodz (Samstag, 18 Uhr) und Wroclaw (Sonntag, 13.15 Uhr).

Dresdner SC vermasselt den Auftakt, aber gewinnt doch noch in Neuwied
DSC Damen Volleyball Dresdner SC vermasselt den Auftakt, aber gewinnt doch noch in Neuwied

"Mich mit den Mädels einzuspielen, den Rhythmus zu finden, das braucht seine Zeit", sagt Kapitänin Jennifer Janiska (28), die nach der Weltmeisterschaft als letzte Nationalspielerin erst am Dienstag zum DSC gestoßen ist.

DSC-Kapitänin Jennifer Janiska (28) ist zurück bei ihrem DSC.
DSC-Kapitänin Jennifer Janiska (28) ist zurück bei ihrem DSC.  © Matthias Rietschel
Wird es für Alex Waibl (54) und sein Team eine sonnige Saison?
Wird es für Alex Waibl (54) und sein Team eine sonnige Saison?  © Matthias Rietschel

Das Turnier in Polen ist die finale Standortbestimmung vor dem Bundesliga-Auftakt am 29. Oktober in der Margon Arena gegen den SC Potsdam. Als Generalprobe will es Chefcoach Waibl aber auf keinen Fall bezeichnen.

"Wir treten das erste Mal mit dem kompletten Team an. Für mich ist das ein weiterer Teil unserer Vorbereitung. Fertig sind wir noch lange nicht", so der Trainer.

Titelfoto: Matthias Rietschel

Mehr zum Thema DSC Damen Volleyball: