Nun also doch: Pokalfinale zwischen dem DSC und Stuttgart wird verschoben!

Dresden - Nun steht es fest: Die Schmetterlinge vom Dresdner SC müssen am kommenden Sonntag nicht im Finale des DVV-Pokals antreten!

Aufatmen beim DSC: Das Pokalfinale am Sonntag wurde verschoben.
Aufatmen beim DSC: Das Pokalfinale am Sonntag wurde verschoben.  © Lutz Hentschel

Obwohl eine ganze Reihe an Teammitgliedern des DSC zurzeit wegen Corona ausfallen, hielten die Volleyball Bundesliga (VBL) und der Deutsche Volleyball Verband (DVV) bis zuletzt noch an der Austragung des Pokalfinales fest.

Doch nun gab es die erlösende Nachricht: Wie die VBL auf ihrer Webseite mitteilt, wurde die Partie der Dresdnerinnen gegen Allianz MTV Stuttgart am heutigen Mittwoch offiziell coronabedingt abgesagt.

Der Mitteilung zufolge kamen beim DSC noch weitere positive Corona-Fälle hinzu, sodass aktuell weniger als acht Spielerinnen der Stammmannschaftsliste dazu in der Lage wären, am Sonntag aufzulaufen. Deshalb kam es nun zu einer Spielverlegung.

Wann und wo das DVV-Pokalfinale nachgeholt wird, steht aktuell noch nicht fest. Alle beteiligten Parteien wollen sich dazu abstimmen und zeitnah Neuigkeiten bekannt geben.

Titelfoto: Lutz Hentschel

Mehr zum Thema DSC Damen Volleyball: