Gut 1500 Monarchs-Fans trotz Niederlage gegen Wroclaw happy

Dresden - Ein Spiel, eine Niederlage - so lautet die Saisonbilanz der Dresden Monarchs 2020. THE GAME gegen die Wroclaw Panthers ging mit 14:48 verloren, die 1570 Fans waren dennoch happy.

Karriereende! Monarchs-Urgestein Robert Sommer (M.) wurde von Präsident Sören Glöckner (l.) und Geschäftsführer Jörg Dreßler feierlich verabschiedet.
Karriereende! Monarchs-Urgestein Robert Sommer (M.) wurde von Präsident Sören Glöckner (l.) und Geschäftsführer Jörg Dreßler feierlich verabschiedet.  © Lutz Hentschel

"Das Resultat ist nebensächlich. Wichtig war heute, dass die Jungs mal aufs Feld durften, die Zuschauer wenigstens einmal in dieser Saison auf ihre Kosten gekommen sind", meinte Defense-Coach Thomas Stantke. 

"Zwar verloren, aber das gibt Motivation, im Winter weiter zu arbeiten", meinte auch Geschäftsführer Jörg Dreßler.

Der hatte sich das Resultat allerdings ein "bisschen weniger deutlich" gewünscht. 

Altes Trikot! FC Erzgebirge Aue wird "abgestraft"
FC Erzgebirge Aue Altes Trikot! FC Erzgebirge Aue wird "abgestraft"



Eric Seidel (l., mit Runningback Yazan Nasser) kam nur auf eine Passerfolgs-Quote von 25 Prozent. Entweder der geworfene Ball landete im Nirgendwo oder aber Seidels Mitspieler konnten ihn nicht unter Kontrolle bringen.
Eric Seidel (l., mit Runningback Yazan Nasser) kam nur auf eine Passerfolgs-Quote von 25 Prozent. Entweder der geworfene Ball landete im Nirgendwo oder aber Seidels Mitspieler konnten ihn nicht unter Kontrolle bringen.  © Lutz Hentschel

Für die Touchdowns der Königlichen sorgten Radim Kalous und Robin Wilzeck, Florian Finke für die zwei Extrapunkte.

Die 1570 Zuschauer im Stadion waren trotz der Niederlage ihrer Monarchs happy.
Die 1570 Zuschauer im Stadion waren trotz der Niederlage ihrer Monarchs happy.  © Lutz Hentschel
Spektakuläre Flugeinlage des Polens Jakub Mazan, nachdem er von Jonas Gacek (Nr. 19) gestoppt worden war.
Spektakuläre Flugeinlage des Polens Jakub Mazan, nachdem er von Jonas Gacek (Nr. 19) gestoppt worden war.  © Lutz Hentschel

Das war aber schon auf Grund der unterschiedlichen Voraussetzungen - Dresden ohne Amis, Wroclaw in Topbesetzung - kaum möglich. Zudem betrug die Passerfolgs-Quote von Quarterback Eric Seidel nur 25 Prozent.

Titelfoto: Lutz Hentschel

Mehr zum Thema Dresden Monarchs: