Kickoff für die Dresden Monarchs! Was kann das Team diese Saison reißen?

Dresden - Kickoff! 225 Tage nach dem Triumph von Frankfurt/Main starten die Dresden Monarchs am Samstag endlich in die neue Saison.

Monarchs-Coach Ullrich Däuber (52) sieht sein Team sehr gut auf die am Samstag startende Saison vorbereitet.
Monarchs-Coach Ullrich Däuber (52) sieht sein Team sehr gut auf die am Samstag startende Saison vorbereitet.  © Lutz Hentschel

Das Ziel ist klar: Nichts anderes als die Titelverteidigung soll her. Wie gut Ulrich "Ulz" Däuber (52) sein Team dafür vorbereitet sieht und worauf es in dieser Saison ankommt, erklärt der Headcoach im exklusiven TAG24-Interview.

TAG24: Die Vorbereitungszeit war recht kurz, es gab auch nur ein Testspiel. Wie gut ist das Team auf den Start und die Saison vorbereitet?

Däuber: "Sehr gut. Wir haben das geschafft, was wir uns vorgenommen hatten. Wir hatten zwar einige Verletzungen und das Pech, dass nicht alle trainieren konnten, aber die letzten Trainings unter der Woche haben gezeigt: Wenn alle an Bord sind, können wir zufrieden sein."

Dynamo Dresden beendet Sieglos-Serie: Ralf Becker atmet auf!
Dynamo Dresden Dynamo Dresden beendet Sieglos-Serie: Ralf Becker atmet auf!

TAG24: Sind denn alle fit? Im Testspiel gegen die Fursty Razorbacks fehlten 14 Spieler, Zbynek Kysilka hatte sich dort scheinbar auch schwerer am Knie verletzt...

Däuber: "Das stimmt, der wird noch fehlen. Wir sind leider noch nicht komplett vollständig. Auch ein D-Liner ist noch angeschlagen, da müssen wir schauen. Hinzu kommen noch ein bis zwei Corona-Fälle."

Ulrich Däuber im Interview: "Corona wird noch jedes Team beschäftigen"

Erst vor kurzem gab es für die Monarchs die Meisterringe.
Erst vor kurzem gab es für die Monarchs die Meisterringe.  © Lutz Hentschel

TAG24: Corona wird auch in dieser Saison noch Thema sein. Kann es vielleicht sogar die Meisterschaft entscheiden?

Däuber: "Ich glaube schon. Es ist nicht wie vor drei oder vier Jahren, wo man mal eine Erkältung hat und trotzdem noch was machen kann. Corona ist eine Krankheit, die Menschen länger ans Bett fesseln kann. Das wird noch jedes Team beschäftigen."

TAG24: Das Ziel ist klar: Die Titelverteidigung. Wer sind die stärksten Konkurrenten?

Überraschungen im Sachsenpokal! Diese Underdogs schlugen höherklassige Gegner
Fußball Überraschungen im Sachsenpokal! Diese Underdogs schlugen höherklassige Gegner

Däuber: "Im Norden definitiv Potsdam, Braunschweig und die Berlin Adler. Eigentlich sind im Norden alle gut. Da sollte man nichts auf die leichte Schulter nehmen. Bei den Berlin Rebels muss man mal sehen, auch bei Kiel wird sich zu Beginn gegen Braunschweig gleich zeigen, wo es hingehen könnte. Im Süden kommt man nur schwer an Schwäbisch Hall vorbei. Aber wir sollten erst einmal unsere Hausaufgaben machen und dann an die Play-offs denken."

TAG24: Florian Finke ist weg, weswegen es auch ein Kicker-Casting gab. Sechs waren da in die engere Auswahl gekommen, mit wie vielen Kickern gehen Sie in die Saison?

Däuber: "Einer hat sich da besonders gut präsentiert: Jonas Georgie. Er ist einer von drei Kickern, mit denen wir in die Saison gehen werden. Franz Kammel ist zurückgekehrt und auch Sebastian Nahs, ein ehemaliger Jugendspieler, der zwei Jahre weg war und jetzt wieder da ist."

Titelfoto: Lutz Hentschel

Mehr zum Thema Dresden Monarchs: