Monarchs holen für den German Bowl "ein paar Verstärkungen"!

Dresden - Wer soll diese Angriffsmaschine stoppen? Auch die gewiss nicht schlechten Berlin Rebels fanden gegen die Offense der Dresden Monarchs keine probaten Mittel, den Königlichen gelangen sieben Touchdowns - 49:20. Und dafür benötigten die gerade einmal 20 Minuten.

Auch David Baum (l.), hier vor Niklas Klopsch mit dem Ball im Arm, gelang beim Erfolg der Dresden Monarchs gegen die Berlin Rebels ein Touchdown.
Auch David Baum (l.), hier vor Niklas Klopsch mit dem Ball im Arm, gelang beim Erfolg der Dresden Monarchs gegen die Berlin Rebels ein Touchdown.  © Lutz Hentschel

"Nach dem Abtasten im ersten Quarter, wo wir noch nicht viel bewegen konnten, kam das Momentum im zweiten klar auf unsere Seite, haben die Jungs das richtig gut gemacht", war Coach Ulrich Däuber zufrieden mit seinem Team um den erneut sehr passsicheren Quarterback KJ Carta-Samuels.

Charles Oliver (23) mit gleich zwei (!) der sehr seltenen Kick-off-return-Touchdowns, Robin Wilzeck (2) und Radim Kalous sorgten schon vor der Pause (35:14) für klare Verhältnisse, David Baum und Darrel Stewart waren im dritten Quarter erfolgreich. Bei den PAT war wie immer Verlass auf Florian Finke.

Weiter geht's für den Spitzenreiter der GFL-Nord-Staffel erst am 7. August gegen die Kiel Baltic Hurricanes. Jetzt dürfen die Königlichen knapp drei Wochen Urlaub machen und ihre Wehwehchen auskurieren.

Dynamo-Trainer Schmidt zum Thema Impfen: "Ich kann andere Meinungen akzeptieren"
Dynamo Dresden Dynamo-Trainer Schmidt zum Thema Impfen: "Ich kann andere Meinungen akzeptieren"

Wohin zieht's Däuber? "Ich bleibe mit meiner Familie in Dresden, maximal über die Wochenenden fahren wir mal weg."

Am 29. Juli ruft der Coach seine Schäfchen wieder zusammen, um den Großangriff auf den German Bowl fortzusetzen. Der ist generalstabsmäßig geplant, dafür werden keine Mühen gescheut, wird beim Personal geklotzt. "Wir holen noch ein paar Verstärkungen, darüber sind wir froh", verriet Däuber. Positionen oder gar Namen aber noch nicht.

Der nächste klare Sieg, die Freude bei den Dresden Monarchs war natürlich ausgelassen.
Der nächste klare Sieg, die Freude bei den Dresden Monarchs war natürlich ausgelassen.  © Lutz Hentschel
Coach Ulrich Däuber (v.-l.) gab seinen Jungs immer wieder taktische Hinweise - mit Erfolg.
Coach Ulrich Däuber (v.-l.) gab seinen Jungs immer wieder taktische Hinweise - mit Erfolg.  © Lutz Hentschel

Alles für den großen Wurf! Sollten die Dresdner die Gruppen-Phase als Erster beenden, hätten sie im Viertel- (18./19.9.) und auch Halbfinale (25./26.9.) Heimvorteil.

Der German Bowl steigt am 9. Oktober in Frankfurt/Main in der 51.000 Fans fassenden Arena von Fußball-Bundesligist Eintracht.

Titelfoto: Lutz Hentschel

Mehr zum Thema Dresden Monarchs: