Monarchs zähmen die Lions und beenden Serie des Titelverteidigers

Dresden - Ein starker Auftritt! Die Dresden Monarchs gewannen bei den New Yorker Lions Braunschweig mit 35:27 und fügten dem Titelverteidiger die erste Niederlage seit 1002 Tagen in der GFL zu.

Kämpferisch ging es bei den Monarchs gegen Braunschweig zur Sache. Die Dresdner hatten das bessere Ende für sich.
Kämpferisch ging es bei den Monarchs gegen Braunschweig zur Sache. Die Dresdner hatten das bessere Ende für sich.  © imago images/Hartenfelser

Angeführt von ihrem starken Quarterback KJ Carta-Samuels gelangen den Gästen durch Darrell Stewart, Robin Wlizeck, Yazan Nasser und Radim Kalous schon in der ersten Halbzeit vier Tochdowns. Florian Finke versenkte die PAT.

Überragend dazu auch die Defense, die fast gar nichts zuließ. Lohn war der Pausenstand von 28:7, schier unglaublich!

Danach lief es bei den Dresdnern allerdings nicht mehr so gut, die Lions kamen zu drei weiteren Touchdowns.

Dynamo: All Black Everything - das ist das neue Auswärtstrikot der SGD!
Dynamo Dresden Dynamo: All Black Everything - das ist das neue Auswärtstrikot der SGD!


Aber der fünfte der Monarchs, der den verdienten Sieg schließlich sicherte, war der Höhepunkt der Partie: ein sensationeller 67-Yards-Lauf von Stewart (PAT Finke).

Titelfoto: imago images/Hartenfelser

Mehr zum Thema Dresden Monarchs: