Nach königlichem Sieg: Dresden Monarchs sind Spitzenreiter!

Dresden - Vier Spiele, drei Siege, neuer Tabellenführer der Nord-Staffel der GFL - die Dresden Monarchs sind auf dem besten Weg, die Ankündigung, den Super Bowl nach Elbflorenz holen zu wollen, in die Tat umzusetzen.

Quarterback KJ Carta-Samuels führte seine Monarchs in Potsdam zum dritten Sieg in Serie und damit an die Spitze der Nord-Staffel der GFL.
Quarterback KJ Carta-Samuels führte seine Monarchs in Potsdam zum dritten Sieg in Serie und damit an die Spitze der Nord-Staffel der GFL.  © Lutz Hentschel

Auch beim bisherigen Spitzenreiter Potsdam Royals überzeugten die Königlichen und landeten einen ungefährdeten 31:15-Erfolg.

Darrell Stewart (2), Robin Wilzeck und Quarterback KJ Carta-Samuels sorgten für die vier Touchdowns der Dresdner, Kicker Florian Finke verwandelte alle PAT sicher und erzielte zudem ein Field Goal.

"Einfach grandios", schwärmte Geschäftsführer Jörg Dreßler vom Auftritt seiner Monarchen, die einmal mehr eine überragende erste Halbzeit (21:7) auf den Rasen zauberten.

Wegen Pyrotechnik im Fanblock: FC Erzgebirge Aue muss blechen
FC Erzgebirge Aue Wegen Pyrotechnik im Fanblock: FC Erzgebirge Aue muss blechen

"Potsdam ist recht überheblich ins Spiel gegangen, hat uns wohl nicht so stark erwartet. Vor allem in der Defense hatten wir die Royals sehr gut im Griff, haben nur ganz wenig zugelassen", lobte auch Coach Ulrich Däuber seine Jungs.

Zwei Touchdowns - Widereceiver Darrell Stewart war erneut kaum zu stoppen.
Zwei Touchdowns - Widereceiver Darrell Stewart war erneut kaum zu stoppen.  © Lutz Hentschel

"Nach der Pause haben wir nicht mehr ganz soviel Druck gemacht und immer wieder Zeit runterlaufen lassen. Wir wussten ja, dass wir mit zwei und dann sogar drei Scores vorn waren. Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit der Leistung."

Titelfoto: Lutz Hentschel

Mehr zum Thema Dresden Monarchs: