Nord-Meister! Bärenstarke Monarchs überrollen Potsdam

Dresden - 2200 begeisterte Zuschauer, 63:7 gegen die Potsdam Royals, höchster Saisonsieg, erstmals Staffelsieger und damit Norddeutscher Meister - tolle Stimmung bei Spielern, Trainern und Offiziellen sowie den Fans der Dresden Monarchs.

Mike Schallo (l.) gelang gegen Potsdam ein Touchdown. Er und seine Teamkollegen lieferten laut Coach Ulrich Däuber die beste Saisonleistung ab.
Mike Schallo (l.) gelang gegen Potsdam ein Touchdown. Er und seine Teamkollegen lieferten laut Coach Ulrich Däuber die beste Saisonleistung ab.  © Matthias Rietschel

"Unsere beste Saisonleistung", freute sich Trainer Ulrich Däuber und nannte den Grund dafür: "Wir wollten diesen Titel unbedingt - für uns, aber auch für die Fans. Und die Jungs sind noch nicht fertig"

Noch unklar ist der Viertelfinalgegner am 18. oder 19. September. Auf eigenem Rasen geht's entweder gegen die Munich Cowboys oder die Allgäu Comets.

Däuber: "Enttäuschend, dass wir das nicht hinbekommen haben und noch nicht wissen. Aber egal gegen wen, wir werden gewinnen."

Karl Lauterbach kritisiert Lok Leipzig für 3G-Regel: "Da sind andere Vereine weiter!"
Lok Leipzig Karl Lauterbach kritisiert Lok Leipzig für 3G-Regel: "Da sind andere Vereine weiter!"

Das Spiel ist schnell erzählt: Nach dem Ausgleich der Gäste zum 7:7 - Darrell Stewart hatte Dresden in Führung gebracht - war von den (zugegeben ersatzgeschwächten) Potsdamern nichts mehr zu sehen.

Die Royals kamen kaum noch über die Mittellinie, dafür zelebrierten die Däuber-Truppe Football der Spitzenklasse.

Fast jeder Angriff wurde mit einem Touchdown abgeschlossen, am Ende waren es derer neun: Stewart (4), Radim Kalous, Devwah Whaley, Felix Tasler, Mike Schallo und Eric Seidel waren erfolgreich. Florian Finke ließ sich bei den PAT nicht lumpen.

Riesiger Jubel bei den Dresden Monarchs nach der Pokalübergabe!
Riesiger Jubel bei den Dresden Monarchs nach der Pokalübergabe!  © Matthias Rietschel

Däuber über den Gegner: "Potsdam hat einfach aufgegeben. Ich bin enttäuscht, aber am Ende ist es mir egal."

Titelfoto: Matthias Rietschel

Mehr zum Thema Dresden Monarchs: