Eislöwen haben Ersatz gefunden! Neuert kommt für Pielmeier

Dresden - TAG24 hatte es angekündigt, jetzt vermelden es die Dresdner Eislöwen als perfekt: Christian Neuert schlüpft in der kommenden Saison ins Dress des DEL2-Klubs ...

Christian Neuert wechselte in der vergangenen Saison von Freiburg nach Bayreuth, erzielte in 24 Spielen drei Tore und gab zwei Vorlagen.
Christian Neuert wechselte in der vergangenen Saison von Freiburg nach Bayreuth, erzielte in 24 Spielen drei Tore und gab zwei Vorlagen.  © imago images/Peter Kolb

"Mit der Verpflichtung ist unser Kader noch breiter aufgestellt. Er spielt dort, wo er gebraucht wird und besitzt einen sehr guten Schuss", erklärte Coach Rico Rossi die Verpflichtung. 

Da Neuert zuletzt in Bayreuth als Center zum Einsatz kam, dürfte sein Platz feststehen: Mittelstürmer in der dritten Reihe.

Die aggressive Präsenz vorm Tor brachte der 28-Jährige bereits in der DEL2 aufs Eis. 

Gleichzeitig ist spätestens mit der Personalie klar, Kapitän Thomas Pielmeier wird in der kommenden Saison keine Rolle mehr bei den Dresdnern spielen, hatte er doch genau die Position von Neuert innen.

Was passiert eigentlich mit den René Kramer, Alexander Dotzler und Steven Rupprich? Die Eislöwen-Urgesteine Kramer und Rupprich werden nach TAG24-Informationen bleiben. 

Dotzler hatte ohnehin Vertrag, durch Corona und die Folgen wollten die Dresdner aber neu verhandeln. 

Auf der Torhüter-Position hoffen Rossi & Co. darauf, dass DEL-Partner Düsseldorfer EG Mirko Pantkowski langfristig ausleiht.

Titelfoto: imago images/Peter Kolb

Mehr zum Thema Dresdner Eislöwen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0