Eislöwen holen Führungsspieler Kruminsch zurück und binden Matej Mrazek!

Dresden - Arturs Kruminsch kehrt nach vier Jahren zu den Dresdner Eislöwen zurück. Der 32-Jährige hat bei den Blau-Weißen einen Vertrag für die kommende Spielzeit unterschrieben. Zudem hat Matej Mrazek (20) bei den Eislöwen bis 2022 verlängert.

Matej Mrazek (20, r.) kam im November zu den Eislöwen.
Matej Mrazek (20, r.) kam im November zu den Eislöwen.  © Lutz Hentschel

Kruminsch ist in Dresden kein Unbekannter. In der Saison 2008/2009 und von 2013 bis 2017 spielte der gebürtige Lette bereits für die Eislöwen.

In 248 Spielen hat er 53 Tore erzielt und 128 Treffer vorbereitet. Kruminsch soll dem neuen Team mit seiner Erfahrung weiterhelfen, ein Führungsspieler der Mannschaft sein.

"Es ist großartig, wieder für die Eislöwen spielen zu können. Die Gespräche waren sehr gut, das hat mich überzeugt", so Kruminsch nach der Vertragsunterschrift.

"Ich will ein Leader für die wahrscheinlich sehr junge Mannschaft sein und dabei helfen, die Jungs voranzubringen. Ich habe zudem nur gute Erinnerungen an meine Zeit in Dresden, bin mit vielen Menschen hier in Kontakt geblieben. Es war eine tolle Zeit damals und wird auch jetzt wieder eine tolle Zeit."

Mrazek ist in der vergangenen Saison Ende November zur Mannschaft gestoßen. Der gebürtige Tscheche gehörte zu den positiven Überraschungen der vergangenen Saison.

Artus Kruminsch (32, l.) spielte bereits fünf Jahre für die Eislöwen. In 248 Spielen hat er 53 Tore erzielt und 128 Treffer vorbereitet.
Artus Kruminsch (32, l.) spielte bereits fünf Jahre für die Eislöwen. In 248 Spielen hat er 53 Tore erzielt und 128 Treffer vorbereitet.  © Lutz Hentschel

Belohnt hat er sich in der abgelaufenen Spielzeit mit seinen ersten beiden Profi-Toren. Dazu konnte er einen weiteren Treffer vorbereiten.

Titelfoto: Lutz Hentschel

Mehr zum Thema Dresdner Eislöwen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0