Eislöwen im Tabellenkeller: Gibt's diese Saison einen Absteiger in der DEL2?

Dresden - Die Dresdner Eislöwen könnten bald Tabellenletzter in der zweiten Deutschen Eishockey Liga werden. Doch bedeutet das in dieser Saison überhaupt den Abstieg?

Vor jedem Heimspiel nehmen die Eislöwen im Kreis Aufstellung. Will sich die Mannschaft aus der Krise kämpfen, muss sie zu einem Team zusammenwachsen.
Vor jedem Heimspiel nehmen die Eislöwen im Kreis Aufstellung. Will sich die Mannschaft aus der Krise kämpfen, muss sie zu einem Team zusammenwachsen.  © Lutz Hentschel

Zweitschlechteste Unterzahl, zweitschlechteste Überzahl, schlechteste Quote beim Verhältnis Schüsse pro Tor (13,9) und am Dienstag könnten die Eislöwen noch ganz offiziell die Rote Laterne in der DEL2 erhalten.

Wie will Coach Andreas Brockmann (53) den Bock umstoßen? Muss er das überhaupt?

Sein Plan ist seit seiner Amtseinführung kurz vorm Jahreswechsel klar: Der 53-Jährige will den Glauben an den Erfolg ins Team zurückbringen.

Ex-Dynamo Sascha Horvath entwickelt sich in Österreich zum Torjäger!
Dynamo Dresden Ex-Dynamo Sascha Horvath entwickelt sich in Österreich zum Torjäger!

Durch die vielen Spiele waren ihm zuletzt etwas die Hände gebunden. Diese Woche sollte ein Team-Event die Lockerheit zurückbringen.

"Aber in Zeiten von Corona ist dies schwierig", so Löwen-Sprecher Konrad Augustin. Ein kleines Kabinen-Fest könnte eine Notlösung sein, um die Köpfe frei zu bekommen.

Währenddessen wird unter Eishockey-Fans diskutiert, ob es in der Saison überhaupt einen Absteiger aus der DEL2 geben sollte!

Können überhaupt alle 52 Spieltage der DEL2 ausgespielt werden?

"Wenn wir die Hauptrunden-Spiele alle wie geplant durchführen können", dann würde die Spielordnung auch einen Absteiger vorsehen, so DEL2-Geschäftsführer René Rudorisch. "Es gibt keinen anderen Beschluss der Gesellschafter."

Diese Gesellschafter sind aber die 14 Klubs der Liga und die wollen bald nochmal miteinander diskutieren: "Wir sprechen uns Ende Januar wieder", so Eislöwen-Geschäftsführer Maik Walsdorf.

Thema: Wie kann die Hauptrunde zu Ende gebracht werden? Grund: Frankfurt und Heilbronn hätten nur noch einen Dienstag für Ausweichtermine frei. Es wird somit eng für die 52 Hauptrunden-Spieltage.

Die Play-offs sollen auf jeden Fall stattfinden. Möglich, dass die Play-downs aber abgesagt werden.

Titelfoto: Lutz Hentschel

Mehr zum Thema Dresdner Eislöwen: