Schade! Super-Geste für krebskranken Eislöwen Evan Trupp ist geplatzt

Dresden - Als sich Eislöwen-Coach Andreas Brockmann (53) am Freitagmorgen mit dem Auto auf dem Weg zur EnergieVerbund Arena machte, hatte der 53-Jährige erst so richtig realisiert, dass die letzten beiden Hauptrunden-Spiele gestrichen sind und er wieder mehr Zeit für die Familie hat ...

Eislöwen-Geschäftsführer Maik Walsdorf und sein Team hatten eine schöne Geste für Evan Trupp (33) geplant.
Eislöwen-Geschäftsführer Maik Walsdorf und sein Team hatten eine schöne Geste für Evan Trupp (33) geplant.  © Lutz Hentschel

Für die Dresdner hat es alles keine großen Auswirkungen. "Am Sonntag wäre für uns eh die Saison zu Ende gewesen", räumt Geschäftsführer Maik Walsdorf ein.

"Wichtig ist, dass die anderen Teams Planungssicherheit haben, die jetzt um den Aufstieg spielen." Die Play-offs-Viertelfinal-Duell sollen ab dem 20. April ausgetragen werden.

Ende Mai, wenn es nicht noch mehr Corona-Fälle gibt, könnte der DEL2-Meister feststehen. Heißt der Kassel, Bietigheim oder Frankfurt - kann er in die DEL aufsteigen.

Dynamos Fundament steht: SGD hat keine Eile bei Neuzugängen, doch was wird mit Sararer?
Dynamo Dresden Dynamos Fundament steht: SGD hat keine Eile bei Neuzugängen, doch was wird mit Sararer?

In Elbflorenz hatte jetzt oberste Priorität, dass die Importspieler ihre Flüge nach Hause gebucht bekommen, die Wohnungen und die Autos abgenommen werden.

"Ziel ist, dass sie schnell heimkommen", so Walsdorf. Das gilt auch für US-Boy Evan Trupp (33), der seine Krebs-Therapie in Alaska beginnen wird.

Für ihn hatten sich die Eislöwen eigentlich noch was Besonderes überlegt. Fürs Spiel am Sonntag wollten sie zur Erwärmung mit seiner Rückennummer 19 auflaufen und später im Sonder-Trikot sich mit Landshut duellieren.

Evan Trupp (r.) klatscht sich nach einem Tor mit Louis Trattner ab. Am Sonntag wollte dieser im Sondertrikot für Evan spielen. Das fällt durch den Abbruch der Hauptrunde nun aber flach.
Evan Trupp (r.) klatscht sich nach einem Tor mit Louis Trattner ab. Am Sonntag wollte dieser im Sondertrikot für Evan spielen. Das fällt durch den Abbruch der Hauptrunde nun aber flach.  © Lutz Hentschel

Pünktlich eingetroffen sind die Shirts, aber durch den Hauptrunden-Abbruch kommen sie nicht zum Einsatz. Der DEL2-Klub hat damit aber noch Großes vor.

Titelfoto: Lutz Hentschel

Mehr zum Thema Dresdner Eislöwen: