Schweden-Quartett der Eislöwen ist komplett! Rundqvist freut sich auf 25 Freunde

Dresden - Nach einstündiger Verspätung öffneten sich am Dienstagabend gegen 18.45 Uhr am Dresdner Flughafen die Glastüren in der Ankunftshalle. Mit einem Wagen voller Gepäck schritt David Rundqvist (29) hindurch.

Eislöwen-Geschäftsführer Maik Walsdorf.
Eislöwen-Geschäftsführer Maik Walsdorf.  © Eric Münch

Damit ist auch die letzte Position bei den Dresdner Eislöwen mit einem alten Bekannten besetzt.

Der 29-Jährige war glücklich, wieder zurück zu sein. "Daheim in Karlstad war das Wetter nicht so gut wie in Dresden", lachte der Schwede und war happy, seine "25 Freunde aus der Vorsaison" zu treffen.

"Dies war auch der ausschlaggebende Grund, weshalb ich meinen Vertrag verlängert habe", so Rundqvist. Am heutigen Mittwoch sieht er bereits einige beim Eislöwen-Golfturnier in Ullersdorf.

Torfestival in Wembley: Deutschland verspielt Führung gegen England
Nationalmannschaft Torfestival in Wembley: Deutschland verspielt Führung gegen England

Die Schläger dafür lagen oben auf seinem Gepäckwagen. Sein Handicap ist? "Etwas schlechter, im Sommer bin ich von zwei auf fünf abgerutscht", berichtete er.

Sportlich hat Rundqvist mit seinem Team eine Rechnung offen. Das frühe Aus im Play-off-Viertelfinale wurmt. Aber die erfolgreiche Hauptrunde sorgte zumindest für wirtschaftlichen Erfolg.

"Wir haben das Glück, dass unsere Partner bisher weder von der Energie- noch von der Corona-Krise betroffen sind, weshalb alle bei der Stange geblieben sind. Und die erste gute sportliche Saison hat auch einen Beitrag dazu geleistet", freut sich Geschäftsführer Maik Walsdorf. "So sind die Logen erstmals ausgebucht und wir haben sogar eine Warteliste."

Das Schweden-Quartett David Suvanto (27, l.), Simon Karlsson (29), David Rundqvist (29) und Johan Porsberger (29) ist wieder vereint. Im Hintergrund ist die neue Werbefläche des Parkhotels zu sehen.
Das Schweden-Quartett David Suvanto (27, l.), Simon Karlsson (29), David Rundqvist (29) und Johan Porsberger (29) ist wieder vereint. Im Hintergrund ist die neue Werbefläche des Parkhotels zu sehen.  © Dresdner Eislöwen
David Rundqvist (29) landete am gestrigen Dienstag mit viel Gepäck auf dem Dresdner Flughafen.
David Rundqvist (29) landete am gestrigen Dienstag mit viel Gepäck auf dem Dresdner Flughafen.  © Lutz Hentschel

Gesellschafter und Parkhotel-Besitzer Jens Hewald stieg zum Premium-Partner auf. Neben einem goldenen Bullykreis sicherte er sich eine prestigeträchtige Werbefläche. Walsdorf: "Die Fangnetze hinter den Toren tragen jetzt den Schriftzug Parkhotel. Allein die Herstellung der Netze kostet um die 20.000 Euro." Über die Höhe seines Engagements schwiegen beide beharrlich...

Titelfoto: Lutz Hentschel

Mehr zum Thema Dresdner Eislöwen: