FIBO erneut verschoben: Weltgrößte Fitness-Messe nun im November

Köln - Die im Juni 2021 geplante internationale Fitness-Messe FIBO wird erneut verschoben, wie der Veranstalter am Mittwoch bekannt gab. Nun soll die Messe für Fitness, Wellness und Gesundheit vom 4. bis 7. November 2021 in Köln stattfinden.

Die internationale Fitness-Messe FIBO wird erneut verschoben, wie der Veranstalter am Mittwoch ankündigte. Nun soll sie im November 2021 in Köln stattfinden.
Die internationale Fitness-Messe FIBO wird erneut verschoben, wie der Veranstalter am Mittwoch ankündigte. Nun soll sie im November 2021 in Köln stattfinden.  © FIBO

"Wir wollen die Fitnessbranche zum dringend benötigen Austausch zusammenbringen – aber erst, wenn alle Voraussetzungen für eine sichere Teilnahme für Aussteller und Besucher gegeben sind", sagte Benedikt Binder-Krieglstein, Vorsitzender der Geschäftsführung des Veranstalters Reed Exhibitions Deutschland GmbH.

Der aktuelle Pandemieverlauf und die Verzögerungen bei den Impfungen gebe sowohl dem Veranstalter, als auch den Ausstellern keine ausreichende Planungssicherheit, hieß es weiter. Der neue FIBO-Termin sei daher für Herbst 2021 angesetzt worden.

Wie die Event Direktorin der FIBO, Silke Frank, ankündigte, werde die FIBO im November einen starken Fokus auf die Zukunft der Fitnessbranche richten und ihren Schwerpunkt auf individuelle Lösungen zur Bewältigung der Corona-Krise legen.

"Fitness leistet auch aus medizinischer Sicht einen unverzichtbaren Beitrag zur Gesundheit der Bevölkerung", so die FIBO-Chefin.

Im Herbst sollen Besucher auch die Möglichkeit bekommen, coronakonform Geräte und Workshops auszuprobieren und ihre Stars und Athleten zu treffen.

Titelfoto: FIBO, 123rf/kzenon (Bildmontage)

Mehr zum Thema Sport:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0