Fahren wie der Weltmeister: Auto von Michael Schumacher wird versteigert!

Paris - Ein echtes Sammlerstück für jeden Formel-1-Fan! Mercedes versteigert einen Wagen von Rennsport-Legende Michael Schumacher (53). Allerdings handelt es sich dabei um keinen F1-Boliden, sondern um das Dienstfahrzeug des siebenfachen Weltmeisters.

Nach vier Jahren Auszeit kehrte Michael Schumacher (53, M.) 2010 bei Mercedes AMG zurück ins Cockpit. (Archivfoto)
Nach vier Jahren Auszeit kehrte Michael Schumacher (53, M.) 2010 bei Mercedes AMG zurück ins Cockpit. (Archivfoto)  © Jens Büttner/dpa

"Schumi" stand zwischen 2010 und 2012 beim britischen Rennstall unter Vertrag. Für seine Unterschrift bei den Silberpfeilen wurde ihm damals ein brandneuer Mercedes C63 AMG zur Verfügung gestellt.

Zwar gehörte der edle Kombi dem Rekord-Champion nie wirklich, jedoch saß er von Januar bis Juli 2010 am Steuer der Karosse.

Anschließend ging das Gefährt an einen Besitzer in der Schweiz über, zuletzt war es jedoch Eigentum eines Mercedes-Benz-Ingenieurs in Deutschland, wie die "Auto Bild" berichtet.

Dynamo-Fans erhalten für Stimmung und viel Geduld dickes Lob!
Dynamo Dresden Dynamo-Fans erhalten für Stimmung und viel Geduld dickes Lob!

Am 3. Februar wird der AMG bei einer Auktion in Paris unter den Hammer gebracht. Veranstalter ist das bereits 1793 gegründete Londoner Auktionshaus Bonhams. Das Unternehmen versteigerte schon 2013 den Benetton, in dem die spätere Ferrari-Ikone 1994 Weltmeister wurde.

Der Wert des Wagens wird vom Auktionshaus auf 50.000 bis 100.000 Euro geschätzt.

Michael Schumachers Mercedes C63 AMG wird in Frankreich versteigert

Michael Schumacher im Tesla Roadster beim Race of Champions 2010

Neben dem Mercedes steht für den wohlhabenden Schumi-Fan sogar noch ein zweites Fahrzeug zur Auswahl.

2010 trat der heute 53-Jährige nämlich zusammen mit Sebastian Vettel (34) beim Race of Champions in Düsseldorf an und steuerte dabei einen Tesla Roadster.

Auch auf den Luxusschlitten kann bei der Auktion geboten werden, allerdings braucht es dazu ein wenig mehr Geld. Bis zu 200.000 Euro veranschlagt Bonhams für den pfeilschnellen Flitzer.

Titelfoto: Bildmontage: Jens Büttner/dpa, Screenshot/Twitter/everyeyeauto

Mehr zum Thema Formel 1: