Formel-1-Start verschoben! Regen macht Strich durch die Rechnung

Singapur - Der Start zum Großen Preis der Formel 1 in Singapur wird aufgrund heftiger, anhaltender Regenfälle verspätet stattfinden.

Bereits am Samstag regnete es stark. Und auch am Sonntag schüttete es aus Eimern, der Start musste verschoben werden.
Bereits am Samstag regnete es stark. Und auch am Sonntag schüttete es aus Eimern, der Start musste verschoben werden.  © ROSLAN RAHMAN / AFP

Das teilte der Weltverband FIA mit, ursprünglich sollten die roten Ampeln um 14 Uhr deutscher Zeit ausgehen.

Kurz vor der anvisierten Startzeit erklärte die FIA, dass die Einführungsrunde um 15.05 Uhr MESZ beginnen soll.

Der Regen hatte etwa 90 Minuten vor dem geplanten Rennstart eingesetzt.

Milliardär plant eigenes Formel-1-Team mit Mick Schumacher!
Formel 1 Milliardär plant eigenes Formel-1-Team mit Mick Schumacher!

45 Minuten später ließ er nach und endete schließlich, auf der Strecke stand aber noch viel Wasser.

Weiterer Regen wird nicht erwartet.

Erstmeldung: 13.40 Uhr, zuletzt aktualisiert 14.06 Uhr.

Titelfoto: ROSLAN RAHMAN / AFP

Mehr zum Thema Formel 1: