Sky überlässt RTL vier frei empfangbare Formel-1-Rennen

München/Köln - Der Bezahlsender Sky wird die vier frei empfangbaren Formel-1-Rennen der Saison 2021 ausgerechnet an RTL verkaufen.

Mick Schumacher (21) testet einen Formel-1-Boliden.
Mick Schumacher (21) testet einen Formel-1-Boliden.  © James Gasperotti/ZUMA Wire/dpa

Dies erfuhr das Portal F1-Insider.com aus RTL-nahen Quellen.

Damit kann RTL nach dem Austieg aus der Formel-1 im vergangenen Jahr doch wieder bei der Rennsport-Übertragung mitmischen.

So habe der Kölner Privatsender die Rechte für die vier frei empfangbaren Rennen gekauft, die Sky wiederum der Formel 1 zugestanden hatte.

In der Saison 2021 gibt es insgesamt 23 Rennen.

Damit können Formel-1-Fans ohne Bezahl-Fernsehen nur einen kleinen Teil der Rennsaison erleben.

Ein Höhepunkt für deutsche Fans: Mick Schumacher (21), Sohn von Rennikone Michael Schumacher (52), tritt erstmals in der Formel 1 an.

Mick Schumacher mit schwachem Team in der Formel 1

Mick Schumacher wird für das amerikanische Haas-Team fahren, das von Ferrari unterstützt wird und 2020 den vorletzten Platz in der Konstrukteurswertung belegte.

Wer den Schumi-Sohn über die volle Saison erleben will, muss also bei Sky ein Ticket lösen und erlebt bei RTL nur einen kleinen Einblick in die Rennsaison.

Die Saison startet am 12. März mit dem ersten Rennen.

Titelfoto: James Gasperotti/ZUMA Wire/dpa

Mehr zum Thema Formel 1:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0