DFB bestätigt: Dieser Verein bleibt für den KFC Uerdingen in der 3. Liga!

Krefeld/Meppen - Nun ist es amtlich! Der SV Meppen hält die Klasse und rückt für den KFC Uerdingen nach, der die finanziellen Bedingungen nicht erfüllen kann und zwangsabsteigt.

Der SV Meppen um Kapitän Florian Egerer (23, r.) darf nachträglich doch noch den Klassenverbleib feiern.
Der SV Meppen um Kapitän Florian Egerer (23, r.) darf nachträglich doch noch den Klassenverbleib feiern.  © Picture Point/Gabor Krieg

Das war so erwartet worden, doch nun bestätigte der Deutsche Fußball-Bund es und machte den Klassenerhalt der Emsländer offiziell. Die haben nämlich auch die Auflagen zur Lizenzierung erfüllt, wie der Verein auf seiner Website bekannt gab.

Dort teilte der SVM mit: "Nach bitteren Tagen voller Enttäuschung, Unsicherheit und Detailplanungen für die Regionalliga Nord ist dies nun für uns alle ein Grund der großen Erleichterung und Freude."

Meppen wusste nämlich: "Aus sportlicher Sicht hätten wir uns über den Abstieg aus dem Profifußball nach vier Jahren nicht beschweren dürfen. Die Leistungen der Saison waren sehr enttäuschend. Ein Abstieg in die Regionalliga Nord hätte gravierende Veränderungen zur Folge gehabt. Doch nun steht fest: Der SV Meppen ist weiter Teil der 3. Liga. Unsere Freude ist riesig groß!"

Man sei "demütig und vor allem dankbar". So erklärte Vorstandssprecher Andreas Kremer: "Wir haben von unseren großartigen Fans und Freunden aus der gesamten Region in den schweren Tagen überragende Unterstützung bekommen".

Er führte weiter aus: "Unsere Fans haben die 3. Liga verdient!" Darüber hinaus sagte er: "Ein besonderer Dank geht auch an unsere vielen Sponsoren, die uns ihre Treue – ligaunabhängig – in den letzten Tagen zugesagt haben. Dieses Signal war für uns überwältigend."

SV Meppen jubelt und freut sich riesig über den Drittliga-Klassenerhalt

DFB-Bestätigung im Wortlaut

SVM-Geschäftsführer Ronald Maul (48) ergänzte: "Mein Dank geht auch an die Kollegen aus dem Vorstand, die mit uns in unermüdlicher Arbeit zweigleisig geplant und die wichtigen Lizensierungsunterlagen für die 3. Liga professionell vorbereitet haben."

Er schlussfolgerte: "Wir werden aus unseren Fehlern lernen, uns neu fokussieren und mit großer Leidenschaft weiter an der Zukunft des SV Meppen im Profifußball arbeiten. Das haben wir uns für die fantastischen Fans, für alle Unterstützer und den Verein fest vorgenommen."

Titelfoto: Picture Point/Gabor Krieg

Mehr zum Thema 3. Liga:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0