Drittliga-Liveticker zum Nachlesen: CFC abgestiegen, FSV gerettet, Ingolstadt in Aufstiegsrelegation!

Deutschland - Nervenkitzel bis in die Nachspielzeit! In der 3. Liga sind am heutigen Samstag die letzten Entscheidungen gefallen.

Der FSV Zwickau (l.) hat sich durch ein 0:0 in Mannheim gerettet. Der CFC ist trotz eines 4:2-Siegs gegen Hansa Rostock in die Regionalliga Nordost abgestiegen.
Der FSV Zwickau (l.) hat sich durch ein 0:0 in Mannheim gerettet. Der CFC ist trotz eines 4:2-Siegs gegen Hansa Rostock in die Regionalliga Nordost abgestiegen.  © PICTURE POINT/ Sven Sonntag/Gabor Krieg

Im Fokus standen der Auf- und Abstiegskampf. In letzterem rettete sich der FSV Zwickau durch ein 0:0 beim SV Waldhof Mannheim gerade so über die Ziellinie.

Denn der Chemnitzer FC gewann zwar mit 4:2 gegen den FC Hansa Rostock, doch nach der 1:2-Niederlage im direkten Duell mit den "Schwänen" unter der Woche reichte das nicht zum Klassenerhalt.

An der Tabellenspitze waren vor dem 38. Spieltag ebenfalls noch einige Fragen offen. Der FC Bayern München II wurde als erstes zweites Team einer Profimannschaft Drittliga-Meister, obwohl man mit 0:1 beim 1. FC Kaiserslautern verlor.

Eintracht Braunschweig lieferte sich mit dem SV Meppen ein wahres Tor- und Elfmeter-Spektakel, verlor am Ende aber mit 3:4 und wurde nur Tabellendritter.

Denn der FC Würzburger Kickers sicherte sich in der Nachspielzeit dank Sebastian Schuppans 2:2-Ausgleichstreffer gegen den Halleschen FC noch den direkten Aufstieg und zog im Ranking auch an Braunschweig vorbei. 

Auf den direkten Aufstieg hatte lange Zeit der FC Ingolstadt 04 gehofft, der das Verfolgerduell beim TSV 1860 München mit 2:0 gewann und nun in die Relegation gegen den 1. FC Nürnberg muss. 

Die "Löwen" hatten hingegen wie der MSV Duisburg, der 4:0 gegen die SpVgg Unterhaching gewann, und Rostock das Nachsehen im Aufstiegsrennen. Alle Infos zu diesen Begegnungen zum Nachlesen im großen TAG24-Liveticker.

16.02 Uhr: Braunschweig geht als Dritter ebenfalls direkt in die 2. Liga hoch, der FC Ingolstadt 04 schafft durch einen 2:0-Sieg beim Verfolger TSV 1860 München den Sprung in die Aufstiegsrelegation gegen den 1. FC Nürnberg.

Der MSV Duisburg (4:0-Erfolg gegen die SpVgg Unterhaching), Hansa (2:4 beim CFC) und 1860 haben das Nachsehen.

16 Uhr: Der FC Bayern München II ist damit trotz der 0:1-Pleite beim 1. FC Kaiserslautern Drittliga-Meister!

16 Uhr: Nun ist auch in Würzburg nach acht Minuten Nachspielzeit die Partie abgepfiffen! 

Die Kickers steigen als Tabellenzweiter in die 2. Bundesliga auf.

CFC trotz Sieg gegen Hansa Rostock abgestiegen, FSV Zwickau dank 0:0 bei Waldhof Mannheim gerettet

15.56 Uhr: Schlusspfiff in Mannheim! Der FSV Zwickau hat sich mit viel Mühe dank des 0:0 beim SV Waldhof gerettet.

Der Chemnitzer FC ist trotz großartigem Kampf und eines 4:2-Siegs gegen den FC Hansa Rostock in die Regionalliga Nordost abgestiegen.

Sebastian Schuppan schießt den FC Würzburger Kickers in die 2. Bundesliga

15.53 Uhr: Handelfmeter für Würzburg gegen den HFC! 

Sebastian Schuppan tritt für die Kickers an - und trifft zum 2:2, Riesenjubel!

In der dritten Minute der Nachspielzeit erzielt der FCW das entscheidende Tor, denn dieses Unentschieden reicht zum direkten Aufstieg.

15.53 Uhr: Nur noch zwei Minuten in Mannheim! Zwickau hält weiterhin das 0:0, das zum Klassenerhalt reichen würde.

Hansa Rostocks Erik Engelhardt kontert das Tor vom Chemnitzer Philipp Hosiner

15.49 Uhr: Rostock verpasst dem CFC einen herben Dämpfer! Erik Engelhardt trifft zum 2:4 für Hansa.

15.47 Uhr: Hosiner legt das 4:1 für Chemnitz gegen Rostock nach! Nur noch ein Tor und Zwickau wäre abgestiegen.

Philipp Hosiner trifft zum 3:1 für den Chemnitzer FC gegen den FC Hansa Rostock

15.45 Uhr: Der CFC legt nach! Philipp Hosiner erzielt das 3:1 für Chemnitz gegen Rostock nach einer Ecke. Nur noch zwei Treffer und man hätte Zwickau, das weiterhin das 0:0 in Mannheim hält, überholt!

15.43 Uhr: In Meppen hat SVM-Keeper Jereon Gies übrigens einen erneuten Strafstoß von Pourie gehalten und damit das 4:4 verhindert.

15.41 Uhr: Ingolstadt entscheidet das Spiel in München! Kurz nach einer Roten Karte für 1860-Verteidiger Herbert Paul trifft Dennis Eckert Ayensa zum 2:0.

Dejan Bozic bringt den Chemnitzer FC gegen den FC Hansa Rostock in Führung

15.38 Uhr: Der CFC geht gegen Hansa Rostock mit 2:1 in Führung! Dejan Bozic hat getroffen.

15.37 Uhr: Münster gleicht - erneut durch Litka, dessen Schuss abgefälscht wurde - zum 2:2 in Magdeburg aus! 

15.36 Uhr: Magdeburg führt dank Manfred Osei-Kwadwo wieder mit 2:1 gegen Münster, Braunschweig verkürzt in Meppen auf 3:4 durch Pourie.

Moritz Stoppelkamp mit einem Traumtor für den MSV Duisburg

15.34 Uhr: Moritz Stoppelkamp zaubert einen Freistoß zum 4:0 für Duisburg gegen Unterhaching in die Maschen.

15.33 Uhr: Preußen Münster gleicht beim 1. FC Magdeburg durch Maurice Litka zum 1:1 aus.

15.32 Uhr: Elfmeter für Meppen gegen Braunschweig! Hassan Amin netzt mit Hilfe der Latte zum 4:2 für den SVM ein.

15.31 Uhr: Abseitstor für Ingolstadt! Der FCI verpasst gegen den TSV 1860 München unglücklich, aber nach einer korrekten Entscheidung das 2:0.

15.28 Uhr: Duisburg im Rausch! Petar Sliskovic trifft zum 3:0 für den MSV gegen Unterhaching. 

Hätten die Zebras mal schon vor ein paar Wochen so gespielt. Dann wären sie nie aus den Aufstiegsrängen herausgerutscht...

15.26 Uhr: Elfmeter in Meppen für Braunschweig! Marvin Pourie trifft zum 2:3 für die Eintracht.

15.26 Uhr: Die Ruhe vor dem Sturm? Aktuell wirkt es so, als würden die 20 Mannschaften ihre Kräfte für den Schlussspurt bündeln.

15.21 Uhr: Nun sind aber mal reichlich Tore kurz nacheinander gefallen! 

Aktuell ist der CFC abgestiegen, Bayern II Meister, Braunschweig und Ingolstadt direkt in die 2. Liga aufgestiegen und Würzburg auf dem Aufstiegsrelegationsplatz.

15.16 Uhr: Viktoria Köln gleicht durch Albert Bunjaku beim KFC Uerdingen zum 1:1 aus.

15.16 Uhr: Auch der HFC geht wieder in Führung! Julian Guttau trifft zum 2:1 für Halle bei Würzburg.

Sinan Karweina erzielt das 2:0 für den MSV Duisburg gegen die SpVgg Unterhaching

15.16 Uhr: Duisburg legt nach! Sinan Karweina erzielt nach einem hervorragenden Angriff das 2:0 gegen Unterhaching.

15.15 Uhr: Magdeburg geht dank Christian Beck mit 1:0 gegen Münster in Führung.

Lukas Scherff kontert für den FC Hansa Rostock Philipp Hosiners Führungstor für den CFC

15.11 Uhr: Die Ereignisse überschlagen sich! Hansa Rostock gleicht zum 1:1 aus. Jakub Jakubov lässt den Ball auf den Kopf von Korbinian Vollmann fallen, Lukas Scherff schaltet schnell und gleicht aus, Riesenproteste des CFC!

Doch diese werden abgeschmettert, der Treffer zählt!

15.10 Uhr: Elfmeter für den CFC! Chemnitz geht dank Philipp Hosines wuchtigem Schuss mit 1:0 gegen Hansa Rostock in Führung!

Maximilian Beister trifft zum 1:0 für den FC Ingolstadt 04 beim TSV 1860 München

15.09 Uhr: Ingolstadt geht mit 1:0 beim TSV 1860 in Führung! Maximilian Beister hat getroffen und den FCI zurück auf den Aufstiegsrelegationsplatz geschossen.

Christian Kühlwetter trifft zum 1:0 für den 1. FC Kaiserslautern gegen den FC Bayern II

15.08 Uhr: Tor in Kaiserslautern! Der FCK geht gegen den FC Bayern II durch Christian Kühlwetter mit 1:0 in Führung. Nicolas Feldhahn spielte einen schlimmen Fehlpass, der Stürmer spritzte dazwischen und überwand Ron-Thorben Hoffmann.

15.03 Uhr: Die 2. Halbzeit läuft!

14.55 Uhr: Halbzeitpause. Lediglich acht Tore sind auf den zehn Plätzen gefallen. Das letzte, das von Duisburg, veränderte noch einmal einiges und setzt vor allem den FC Ingolstadt 04 unter Druck.

Denn aktuell ist der MSV am FCI vorbeigezogen.

Im Keller ist die Situation aus Mangel an Treffern unverändert.

Der FC Bayern München II ist Stand jetzt Drittliga-Meister.

Titelfoto: PICTURE POINT/ Sven Sonntag/Gabor Krieg

Mehr zum Thema 3. Liga:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0