Zu viele Corona-Fälle bei Viktoria Berlin: Spiel gegen Halle abgesagt

Berlin/Halle - Drittliga-Partie fällt Corona zum Opfer: Das Spiel des FC Viktoria 1889 Berlin beim Halleschen FC ist wenige Stunden vor dem geplanten Anpfiff am Dienstag abgesagt worden.

Viktoria-Coach Benedetto Muzzicato (43) hätten für das Spiel gegen den Halleschen FC weniger als 16 einsatzberechtigte Spieler zur Verfügung gestanden, weshalb der DFB die Begegnung kurzfristig abgesagt hat.
Viktoria-Coach Benedetto Muzzicato (43) hätten für das Spiel gegen den Halleschen FC weniger als 16 einsatzberechtigte Spieler zur Verfügung gestanden, weshalb der DFB die Begegnung kurzfristig abgesagt hat.  © Andreas Gora/dpa

Wie der Hauptstadtklub mitteilte, ordnete das zuständige Berliner Gesundheitsamt nach drei weiteren Corona-Fällen bei den Himmelblauen Kontaktpersonen-Quarantäne an.

Viktoria standen somit weniger als 16 einsatzberechtigte Spieler zur Verfügung.

Wann das Spiel nachgeholt werden soll, war noch nicht bekannt.

Transfercoup: Fünftligist schnappt sich jungen Ex-Magdeburger Drittliga-Stürmer!
3. Liga Transfercoup: Fünftligist schnappt sich jungen Ex-Magdeburger Drittliga-Stürmer!

Für Viktoria ist es bereits der zweite Spielausfall in diesem Jahr. Auch die Partie gegen Eintracht Braunschweig hatte nicht stattfinden können.

Viktoria Berlin teilt die Absage des Spiels gegen den Halleschen FC bei Twitter mit

Am Samstag hatte die Auswahl von Trainer Benedetto Muzzicato mit 0:2 beim 1. FC Kaiserslautern verloren.

Titelfoto: Andreas Gora/dpa

Mehr zum Thema 3. Liga: