KFC Uerdingen hat neuen Chefcoach: Alter Bekannter kehrt auf Trainerbank zurück!

Krefeld - Der Drittligust KFC Uerdingen stellt mit Stefan Krämer am Dienstagmittag einen neuen, alten Trainer vor!

Ist wieder zurück in Uerdingen: Stefan Krämer (52).
Ist wieder zurück in Uerdingen: Stefan Krämer (52).  ©  Ronny Hartmann/dpa-Zentralbild/dpa

Das gab der KFC in einer offiziellen Mitteilung bekannt. Krämer war bereits von März 2018 bis Januar 2019 auf der Trainerbank des Traditionsklubs.

Wie der Klub weiter mitteilte, bedeute die (Re-)Installation Krämers nicht den Abgang Stefan Reisingers. "Stefan Reisinger bleibt in seiner aktuellen Position, Daniel Steuernagel wurde vom Verein angeboten, weiterhin eine Rolle im Trainerstab zu übernehmen", heißt es in dem Statement.

Der 52 Jahre alte Fußballlehrer war zuletzt ein halbes Jahr beim 1.FC Magdeburg, bevor man sich im Dezember vergangenen Jahres von ihm trennte.

Bereits am kommenden Freitag wird Krämer dann beim schweren Auswärtsspiel bei Waldhof Mannheim auf der Bank sitzen.

Präsident Ponomarev und Stefan Krämer freuen sich auf gemeinsame Zukunft

"Mit Stefan Krämer haben wir den größten Erfolg unserer jüngeren Vereinsgeschichte eingefahren", wird Präsident Mikhail Ponomarev zitiert. "Wir glauben daran, dass wir den Klub in dieser Konstellation sportlich weiter voranbringen werden."

Und auch der Rückkehrer ist froh, wieder an alter Wirkungsstätte sein zu können: "Mit dem KFC verbinde ich viele tolle Erinnerungen. Ich freue mich, wieder da zu sein, viele alte Bekannte zu treffen und den Verein weiter nach vorne zu bringen."

Mehr zum Thema 3. Liga:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0