Paukenschlag bei Viktoria Köln! Ex-Aue Coach Dotchev entlassen

Aue/Köln - Der FC Viktoria Köln 1904 hat am Sonntag Chefcoach Pavel Dotchev freigestellt.

Die Viktoria hat sich am Sonntag mit sofortiger Wirkung von Trainer Pavel Dotchev (55) getrennt.
Die Viktoria hat sich am Sonntag mit sofortiger Wirkung von Trainer Pavel Dotchev (55) getrennt.  © Picture Point/Gabor Krieg

"Der Drittligist von der Schäl Sick hat den 55-Jährigen am Sonntag von seinen Aufgaben entbunden. Jetzt werden Daniel Zillken (zuletzt als Chefscout der Kölner tätig) und Co-Trainer Markus Brzenska die Mannschaft auf das Auswärtsspiel beim SV Wehen Wiesbaden am Dienstag vorbereiten", teilt der Verein mit.

Dotchev war nach dem Aufstieg in die 3. Liga - mit Beginn der Saison 2019/2020 - bei der Viktoria als Chefcoach angetreten. Zuvor war er jeweils knapp anderthalb Jahre in Rostock und Aue tätig.

"Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht", so Viktoria-Sportvorstand Franz Wunderlich. "Wir schätzen Pavel Dotchev sehr. Er hat bei der Viktoria viel bewegt. Doch nach den Ergebnissen der letzten Wochen mussten wir jetzt reagieren."

Top-Neuzugang für HFC! Dynamos Ex-Sportchef Minge holt nächsten Dresdner
3. Liga Top-Neuzugang für HFC! Dynamos Ex-Sportchef Minge holt nächsten Dresdner

Die Kölner konnten in den letzten sechs Partien nur zwei Punkte holen. Den letzten Sieg (2:1) gab es am 5. Dezember gegen 1860 München. Derzeit belegt der Verein Platz 12.

Dotchev: "Natürlich bin ich enttäuscht, dass meine Zeit bei Viktoria Köln endet. Aber im Fußball zählen die Ergebnisse. Und entsprechend greifen die Gesetzmäßigkeiten des Geschäftes. Ich wünsche der Viktoria für ihren weiteren Weg alles Gute."

Titelfoto: Picture Point/Gabor Krieg

Mehr zum Thema 3. Liga: