Trotz langem Streit um Saison-Restart: Waldhof Mannheim will jetzt aufsteigen!

Mannheim - Nach dem langen Streit um eine Saisonfortsetzung der 3. Liga will der SV Waldhof Mannheim beim Neustart am Samstag (14 Uhr) seine Aufstiegsambitionen untermauern. 

Das Stadion des SV Waldhof Mannheim.
Das Stadion des SV Waldhof Mannheim.  © Michael Deines/DPA

Im Duell mit dem KFC Uerdingen werden die Waldhöfer laut Trainer Bernhard Trares "alles reinlegen. Wir werden den Kampf annehmen."

Allerdings muss der Fußballlehrer dabei auf Marcel Seegert verzichten, der gelbgesperrt fehlt. 

Die langzweitverletzten Dorian Diring (Knorpelschaden), Jesse Weißenfels (Knöchelprobleme) und Raffael Korte (Meniskus-OP) stehen ebenfalls nicht zur Verfügung.

Trares sieht auf seine Mannschaft und die Mitkonkurrenten eine anstrengende Zeit zukommen. 

"Unter dieser Vorgeschichte wird es extrem schwierig", verwies er am Donnerstag auf die Spielehatz mit elf Partien in 36 Tagen. 


Einen fairen Wettbewerb werde es wegen der unterschiedlichen Trainingsmöglichkeiten der zurückliegenden Wochen nicht mehr geben: "Keiner kann sagen, wie das letztlich ausgeht."

Titelfoto: Michael Deines/DPA

Mehr zum Thema 3. Liga:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0