Wieder 3. Liga, wieder ein Traditionsverein: Dennis Erdmann is back!

Saarbrücken - Dennis Erdmann (30) und die 3. Liga. Das passt zusammen! Der Verteidiger hat am Sonntag einen neuen Vertrag in Deutschlands dritthöchster Spielklasse unterschrieben. Sein neuer Verein wird der 1. FC Saarbrücken.

Dennis Erdmann (30) ist nicht unbedingt als Torjäger verschrien. Deshalb bejubelt er hier euphorisch einen Treffer. Sascha Mölders (36) treibt im Hintergrund an.
Dennis Erdmann (30) ist nicht unbedingt als Torjäger verschrien. Deshalb bejubelt er hier euphorisch einen Treffer. Sascha Mölders (36) treibt im Hintergrund an.  © Armin Weigel/dpa

Dabei kommt dem beinharten Verteidiger zugute, dass beim FCS mit Bruno Soares (32) ein erfahrener Verteidiger absagen musste.

Der 32-jährige Brasilianer konnte als Nicht-EU-Ausländer keinen gesicherten Aufenthaltsstatus vorweisen, der ein Arbeitsverhältnis in der 3. Liga möglich macht, weshalb sein Kontrakt bei den Saarländern aufgelöst wurde.

Erdmann springt nun für ihn in die Bresche.

Meine Meinung: Derby-Fiasko zwischen FCK und Waldhof hätte verhindert werden müssen!
3. Liga Meine Meinung: Derby-Fiasko zwischen FCK und Waldhof hätte verhindert werden müssen!

"Wir hatten schon seit geraumer Zeit ein Auge auf Dennis geworfen und sind froh, dass wir ihn jetzt unter Vertrag nehmen konnten. Er ist ein absoluter Mentalitätsspieler mit großer Erfahrung in der 2. und 3. Liga", freut sich Saarbrückens Sportdirektor Jürgen Luginger (53) über den Transfer.

"Ich schätze die besondere Atmosphäre und die Emotionen, die nur echte Traditionsvereine mit entsprechenden Ambitionen bieten", gab Erdmann gleich bei seiner Vorstellung die Lobeshymnen zurück. Der 30-Jährige hat für zwei Jahre in Saarbrücken unterschrieben und betont seine Vorliebe für Traditionsklubs nicht von ungefähr.

1860 München, 1. FC Magdeburg, FC Hansa Rostock, Dynamo Dresden und Schalke 04 waren die letzten Stationen des Typens mit dem Schnauzer und der rustikalen Gangart. Mit seiner Art zu spielen hat er sich bei seinen letzten Stationen viele Freunde, aber auch Feinde gemacht.

Nach dem verpassten Aufstieg des TSV 1860 München fiel er einem kleineren Umbruch im Kader zum Opfer. Nun nimmt der als Superheld "Earthman" auf Social Media vorgestellte Dennis Erdmann einen neuen Anlauf im Saarland.

Die Bezeichnung ist dabei durchaus gewollt. "Earthman" wird nämlich auch auf der Rückseite des Trikots vom Verteidiger zu lesen sein. Dazu musste Erdmann beim Einwohnermeldeamt hinterlegen, unter dem Künstlernamen bekannt zu sein.

Dennis Erdmann wurde beim 1. FC Saarbrücken als "Earthmann" vorgestellt

Neu ist dort auch der Trainer: Uwe Koschinat (49) hat künftig das Amt des Chefcoachs inne, nachdem sein Vorgänger Lukas Kwasniok (40) in die 2. Bundesliga zum SC Paderborn wechselte.

Titelfoto: Armin Weigel/dpa

Mehr zum Thema 3. Liga: