Zwischen Euphorie und Zweifel: Was macht Ex-Halle-Star Terrence Boyd mit dem FCK?

Kaiserslautern/Halle - Der Wechsel von Terrence Boyd (30) zum 1. FC Kaiserslautern schlug in der 3. Liga ein wie eine Bombe!

Er kann es auch mit dem Kopf: Terrence Boyd (30, r.).
Er kann es auch mit dem Kopf: Terrence Boyd (30, r.).  © picture point/Sven Sonntag

Denn die Experten sind sich einig: Dieser Transfer ist eine Kampfansage in Richtung der Konkurrenz und untermauert die Aufstiegsambitionen der Roten Teufel.

Trotzdem wird der Neuzugang vom Halleschen FC nicht uneingeschränkt bejubelt.

So gibt es ein paar wenige Stimmen, die befürchten, der Stürmer könne das Gefüge der funktionierenden Mannschaft durcheinander bringen.

FC Viktoria 1889 Berlin ist abgestiegen! SC Verl hält in der 3. Liga die Klasse
3. Liga FC Viktoria 1889 Berlin ist abgestiegen! SC Verl hält in der 3. Liga die Klasse

Immerhin steht der FCK aktuell mit einem Spiel weniger auf dem dritten Tabellenplatz und befindet sich somit bereits ohne den bulligen Stürmer auf Aufstiegskurs.

Zweifel, die Lautern-Trainer Marco Antwerpen (50) nicht teilt, aber auch nicht für völlig aus der Luft gegriffen hält: "Über diese Dinge haben wir uns im Vorfeld viele Gedanken gemacht. Wir haben auch mit Terrence Boyd darüber gesprochen, wie er das sieht und mit welchem Ansatz er in die Mannschaft kommt."

FCK-Star Terrence Boyd ist gegen seinen EX-Klub Hallescher FC spielberechtigt

Mit 39 Toren in 85 Partien ist Terrence Boyd (30) der Drittliga-Rekordschütze des Halleschen FC.
Mit 39 Toren in 85 Partien ist Terrence Boyd (30) der Drittliga-Rekordschütze des Halleschen FC.  © Picture Point/Gabor Krieg

Was Boyd seinem neuen Coach daraufhin sagte, verriet Antwerpen natürlich nicht. Aber die Worte des US-Amerikaners haben den Trainer überzeugt. Er habe einem "immer mehr das Gefühl gegeben, dass er der richtige Spieler für uns ist", so Antwerpen.

Auch die Ausrichtung des Lautrer Spiels soll sich durch den Ex-Halle-Star nicht ändern. Von Boyd verspricht sich Kaiserslauterns Coach einzig eine "andere individuelle Qualität" im Strafraum.

So ist Antwerpen davon überzeugt, dass der 30-Jährige dem Team guttut, vor allem gegen tief stehende Gegner.

Transfercoup: Fünftligist schnappt sich jungen Ex-Magdeburger Drittliga-Stürmer!
3. Liga Transfercoup: Fünftligist schnappt sich jungen Ex-Magdeburger Drittliga-Stürmer!

Bislang fehlte den Roten Teufeln ein klassischer Knipser, was sich an der Liste der besten Torschützen ablesen lässt. So ist Daniel Hanslik (25) mit lediglich fünf Treffern der beste Lautrer Torjäger, dicht gefolgt von Außenbahnspieler Philipp Hercher (25), Verteidiger Boris Tomiak (23) und Mike Wunderlich (35), die allesamt vier Treffer auf ihrem Konto haben.

Ob Boyd schon am Samstag (14 Uhr/SWR/Magenta) zum ersten Mal für seinen neuen Klub einnetzt? Der FCK trifft ausgerechnet auf den Halleschen FC. Boyd ist spielberechtigt und wird im Duell mit seinem Ex-Verein im Kader stehen. Ob er von Anfang an ran darf, ließ Coach Antwerpen aber offen.

Titelfoto: Picture Point/Gabor Krieg

Mehr zum Thema 3. Liga: