FC Bayern empfängt Hertha, Augsburg und Fürth peilen ersten Sieg an

München - In der Fußball-Bundesliga sind alle drei bayerischen Vereine am Samstag im Einsatz. Dabei hoffen der FC Augsburg und die SpVgg Greuther Fürth zur traditionellen Anstoßzeit um 15.30 Uhr jeweils auf ihren ersten Saisonsieg.

Robert Lewandowski (33) schoss im Oktober 2020 beim 4:3-Sieg über Hertha alle viert Tore für die Bayern.
Robert Lewandowski (33) schoss im Oktober 2020 beim 4:3-Sieg über Hertha alle viert Tore für die Bayern.  © Andreas Schaad/AP-Pool/dpa

Der deutsche Meister Bayern München will am Abend ab 18.30 Uhr gegen die punktlose Berliner Hertha bereits den zweiten Saisonerfolg bejubeln.

Trainer Julian Nagelsmann (34) könnte mit seiner Mannschaft dann mit sieben Punkten aus drei Partien beruhigt in die Länderspielpause gehen.

"Wir müssen eine sehr gute Struktur mit Ball haben", sagte Nagelsmann. Er warnte von der Konterstärke der Berliner.

Freiburg-Coach Streich hält so gar nichts von absurden WM-Plänen
1. Bundesliga Freiburg-Coach Streich hält so gar nichts von absurden WM-Plänen

Beim 4:3 vor einem Jahr gegen die Hertha traf Robert Lewandowski (33) gleich viermal.

Der FC Augsburg will gegen Bayer 04 Leverkusen eine grauenvolle Serie beenden. In 20 Partien gegen den Werksclub gab es noch keinen Sieg.

"Wir sind Außenseiter, aber in der Rolle fühlen wir uns wohl", sagte Trainer Markus Weinzierl (46). Er hofft auf eine Augsburger Premiere.

Vielleicht ist Mainz für die SpVgg Greuther Fürth der richtige Ort für den ersten Saisonsieg. In ihrer zuvor einzigen Erstligasaison 2012/13 gelang den Franken beim 1:0 gegen den FSV Mainz 05 der erste Bundesligasieg der Vereinshistorie.

"Es wird ein heißes Spiel mit offenem Visier", prophezeite Fürths Trainer Stefan Leitl.

Titelfoto: Andreas Schaad/AP-Pool/dpa

Mehr zum Thema 1. Bundesliga: