Härtetest für Gladbachs Scally! Glänzt der Newcomer auch gegen Bayern?

Mönchengladbach - Wenn es bei Borussia Mönchengladbach einen Gewinner der bisherigen Saisonvorbereitung gibt, dann ist das Joe Scally (18)! Dem US-Amerikaner stehen alle Türen auf dem Weg zum Bundesliga-Profi offen.

Sowohl auf der rechten als auch auf der linken Verteidigerposition konnte Joe Scally (18) in den bisherigen Testspielen überzeugen.
Sowohl auf der rechten als auch auf der linken Verteidigerposition konnte Joe Scally (18) in den bisherigen Testspielen überzeugen.  © imago/David Inderlied

Am Mittwochabend (ab 18 Uhr) ist die Elf vom Niederrhein in der Allianz Arena zu Besuch. Gespielt wird gegen keinen geringeren Gegner als den FC Bayern München. Ein richtiger Härtetest für die Fohlen!

Ein solcher wird es auch für Außenverteidiger Scally werden, der bislang nur gegen "kleinere" Gegner mit guten Leistungen überzeugen konnte.

"Mit einer Souveränität, mit einer Kaltschnäuzigkeit und Unbekümmertheit versucht er, seine rechte Seite zu beackern", lobte Sportdirektor Max Eberl (47) zuletzt den Youngster. "Er ist erst 18-einhalb Jahre alt. Das vergisst man immer ein bisschen, wenn man ihn anschaut."

Neustart nach Länderspielpause! Gladbach-Coach Hütter will ersten Saisonsieg
1. Bundesliga Neustart nach Länderspielpause! Gladbach-Coach Hütter will ersten Saisonsieg

Im Testspiel gegen den FC Metz wurde Scally erstmals auf der linken Abwehrseite eingesetzt. "Er war sehr dynamisch, sehr auffällig, überraschend gut", gab es dafür auch von Cheftrainer Adi Hütter (51) Anerkennung.

Gegen den deutschen Rekordmeister darf sich das Mega-Talent nun gegen einen echten Top-Klub beweisen. Vermutlich wieder auf links.

Newcomer Joe Scally hofft bei Borussia Mönchengladbach auf den Durchbruch

Am Mittwochabend wird Gladbach zu einem Testspiel in der Allianz Arena auflaufen. Das wird ein richtiger Härtetest für die Fohlen!
Am Mittwochabend wird Gladbach zu einem Testspiel in der Allianz Arena auflaufen. Das wird ein richtiger Härtetest für die Fohlen!  © picture alliance/dpa/Sven Hoppe

Seit dem 1. Januar dieses Jahres steht der im US-Bundesstaat New York geborene Kicker bei Gladbach unter Vertrag. Bislang kam der Newcomer aber nur in Pflichtspielen des Reserve-Teams zum Einsatz.

Für Scally keineswegs ein Nachteil! "Die Spiele in der U23-Auswahl haben mir geholfen, in den deutschen Fußball einzutauchen. Die letzten sechs Monate waren sehr hilfreich für mich", berichtete der Winter-Neuzugang zuletzt im Trainingslager mit den Borussia-Profis.

Einmal im Bundesliga-Kader angekommen, will er sich dort auch etablieren: "Ich hoffe natürlich, so viele Spiele wie möglich bestreiten zu dürfen. Wie viele es konkret werden, das entscheidet letztendlich der Trainer. Ich werde als Backup zur Verfügung stehen und immer, wenn ich gebraucht werde, zur Stelle sein."

Aufatmen in Gladbach! Doppelschlag bringt ersten Dreier, Bielefeld weiter sieglos
1. Bundesliga Aufatmen in Gladbach! Doppelschlag bringt ersten Dreier, Bielefeld weiter sieglos

Von wegen Backup: Aufgrund solider Auftritte und der anhaltenden Verletzungssorgen von Ramy Bensebaini (26, Muskelverletzung im Oberschenkel) winkt Scally sogar ein Startelf-Einsatz beim Ligabeginn in zweieinhalb Wochen. Dann erneut gegen den FC Bayern.

Titelfoto: picture alliance/dpa/Sven Hoppe, imago/David Inderlied (Bildmontage)

Mehr zum Thema 1. Bundesliga: