Schiedsrichter Stieler muss bei Hertha BSC gegen den 1. FC Köln ausgewechselt werden!

Berlin - Kuriose Aktion im Olympiastadion: Schiedsrichter Tobias Stieler (40) konnte in der zweiten Halbzeit nicht mehr pfeifen.

Schiri-Wechsel in Berlin: Bei Hertha BSC gegen den 1. FC Köln war für Tobias Stieler (40) nach 45 Minuten Schluss. (Archivbild)
Schiri-Wechsel in Berlin: Bei Hertha BSC gegen den 1. FC Köln war für Tobias Stieler (40) nach 45 Minuten Schluss. (Archivbild)  © Marius Becker/dpa

Der 40-Jährige hat beim Bundesliga-Spiel zwischen Hertha BSC und dem 1. FC Köln für den zweiten Durchgang passen müssen.

Wegen einer Zerrung ging es für ihn nicht mehr weiter.

An Stelle des Hamburger Referees übernahm der vierte Offizielle Alexander Sather (35) die Spielleitung.

Bayern-Star schleicht sich auf Platz eins: Das ist die lahmste Ente der Bundesliga!
1. Bundesliga Bayern-Star schleicht sich auf Platz eins: Das ist die lahmste Ente der Bundesliga!

Stieler hatte zuvor das Geschehen gut im Griff.

Sein Ersatzmann feierte durch die "Einwechslung" sein Debüt in der höchsten deutschen Spielklasse.

Bis dato kam er auf laut des Internetauftritts des DFB auf 47 Spiele in der 2. Bundesliga.

Titelfoto: Marius Becker/dpa

Mehr zum Thema 1. Bundesliga: