Bundesliga-Restart? Hessens MP Bouffier zweifelt an DFL-Konzept

Wiesbaden - Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier hat Zweifel an den Corona-Auflagen der Deutschen Fußball Liga geäußert. 

Fotomontage: Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier hat Zweifel an den Corona-Auflagen der DFL geäußert.
Fotomontage: Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier hat Zweifel an den Corona-Auflagen der DFL geäußert.  © Montage: DPA/Arne Dedert

Er hoffe, dass die Bundesliga die Saison abschließen könne. Es könne aber passieren, "dass bei positiven Tests halbe Mannschaften in Quarantäne müssen und das ganze ausgefeilte Konzept für die Corona-Krise nicht funktioniert", sagte der CDU-Politiker der Düsseldorfer Rheinischen Post.

Dass die zahlreichen Tests für Fußballspieler von vielen Menschen als ungerecht empfunden würden, könne er sehr gut nachvollziehen. Gleichzeitig verwies Bouffier aber darauf, dass es sich dabei nur um 3000 von 400.000 abgerufenen und einer Million zur Verfügung stehenden Tests pro Woche handele. 

"Testbedarfe aus dem Gesundheitswesen gehen immer vor", betonte er.

Titelfoto: Montage: DPA/Arne Dedert

Mehr zum Thema Fußball Bundesliga:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0