Deutscher Zweitliga-Trainer kickt während Länderspielpause im Landespokal mit!

Bautzen - Länderspielpause! Zeit für die Vereine der 1. und 2. Bundesliga zwischen den vielen Spieltagen etwas durchzuschnaufen. Während einige Profis zu ihren Nationalteams reisten, packte ein aktueller Zweitliga-Trainer die Töppen aus und musste im Landespokal ran.

Robert Klauß (37) ging im Sachsenpokal noch einmal auf Torejagd. Mit einem Treffer belohnte sich der Trainer des 1. FC Nürnberg allerdings nicht.
Robert Klauß (37) ging im Sachsenpokal noch einmal auf Torejagd. Mit einem Treffer belohnte sich der Trainer des 1. FC Nürnberg allerdings nicht.  © Daniel Karmann/dpa

Die Rede ist von Robert Klauß (37), momentan Trainer des 1. FC Nürnberg.

Seit 2020 bei den "Glubberern" im Amt, hat der 37-Jährige der Mannschaft mittlerweile eine passende Handschrift verpasst und belegt mit den Franken den 6. Tabellenplatz der 2. Bundesliga.

Am Freitagabend maß sich der gelernte Stürmer im Trikot des sächsischen Vereins SSV Markranstädt im Sachsenpokal mit Budissa Bautzen.

Sky-Panne bei Zweitliga-Spiel: TV-Zuschauer verwundert über Kommentator
2. Bundesliga Sky-Panne bei Zweitliga-Spiel: TV-Zuschauer verwundert über Kommentator

Beim letzten Pflichtspiel hatte Klaus für die Markanstädter Altherrenvertretung als Angreifer vier Treffer gegen den SV Stötteritz beigesteuert. Offenbar eine Art passendes Empfehlungschreibung, um beim Match des Wernersgrüner Sachsenpokals im Kader zu stehen.

Beim Stand von 0:2 wurde Klauß in der 2. Halbzeit eingewechselt.

Ihm und seinen Team-Kollegen gelang es aber nicht, den Rückstand zu drehen. Mit 3:0 behielten die Bautzener die Oberhand und zogen in die nächste Runde ein.

Robert Klauß schied mit dem 1. FC Nürnberg aus dem DFB-Pokal aus

Klauß hatte im Frühjahr 2021 für Wirbel gesorgt. In einem Interview wurde der Nürnberg-Coach nach seinem Matchplan gefragt und erklärte den Journalisten im besten Fußball-Deutsch, dass dieser klar erkennbar gewesen sei, unter anderem einen "ballfernen Zehner" und einen asymmetrischen Linksverteidiger" enthalten hätte.

Wer damals nicht ganz hinterher gekommen ist: Vor wenigen Tagen war der Taktikfuchs beim Sport1-Doppelpass zur 2. Bundesliga zu Gast und erklärte Moderator Hartwig Thöne (46) mithilfe von Magneten, was er damals meinte.

Das 0:3 in Bautzen ist für Robert Klauß die 2. Pokalniederlage binnen weniger Wochen. Ende Oktober verloren er und seine Nürnberger mit 2:4 gegen den Hamburger SV im Elfmeterschießen. Nach 90 Minuten Spielzeit + 30 Minuten Verlängerung hatte es 1:1 gestanden.

Titelfoto: Daniel Karmann/dpa

Mehr zum Thema 2. Bundesliga: