Ex-Dynamo Duljevic kehrt in die 2. Bundesliga zurück

Rostock - Der FC Hansa Rostock hat sich nach Ablauf der Transferperiode doch noch einen Neuzugang geschnappt. Die Hanseaten verpflichteten Haris Duljević (27), der mit der Rückennummer 10 auflaufen wird.

Haris Duljević spielte 53 für Dynamo Dresden in der 2. Bundesliga und zweimal im DFB-Pokal.
Haris Duljević spielte 53 für Dynamo Dresden in der 2. Bundesliga und zweimal im DFB-Pokal.  © Lutz Hentschel

Den Wechsel bestätigte Trainer Jens Härtel auf der Pressekonferenz vor dem Spiel am Sonntag gegen den SV Darmstadt (13.30 Uhr).

Duljević kehrt damit nach zwei Jahren Abstinenz wieder in die 2. Bundesliga zurück. 2017 wechselte er von FK Sarajevo zu Dynamo Dresden, spielte dort zwei Jahre. Für die SGD stand er damals 55 Mal auf dem Platz, schoss vier Tore und bereitete sieben Treffer vor.

Anschließend wechselte er nach Frankreich zu Nîmes Olympique in die Ligue 1. Der Verein stieg in der vergangenen Saison allerdings ab.

Höhenflug gestoppt: Fahrige Lilien bescheren Hansa den ersten Heimsieg
2. Bundesliga Höhenflug gestoppt: Fahrige Lilien bescheren Hansa den ersten Heimsieg

Der Mittelfeldspieler kommt ablösefrei nach Rostock. Weil sein Vertrag in Frankreich bereits ausgelaufen war, konnte er auch nach der Transferperiode noch verpflichtet werden. Er erhält einen Kontrakt bis 30. Juni 2023.

Hansa Rostock bestätigt Transfer

Duljević freut sich auf seine Zeit bei Hansa Rostock

Duljević (l.) und der damalige Dynamo-Trainer Cristian Fiel.
Duljević (l.) und der damalige Dynamo-Trainer Cristian Fiel.  © Lutz Hentschel

"Mit der Verpflichtung von Haris Duljevic bekommen wir in der Offensive zusätzliche Optionen. Er ist auf beiden Flügeln einsetzbar, physisch robust, verfügt über eine sehr gute Technik und ein gutes Tempo", so Martin Pieckenhagen, Vorstand Sport beim F.C. Hansa Rostock.

Und auch der bosnische Nationalspieler freut sich auf seine neue Station: "Ich habe auch während meiner Zeit in Frankreich immer die Ligen in Deutschland verfolgt. Hansa Rostock ist ein sehr gut geführter Traditionsverein mit tollen Fans, einem super Stadion und einem spannenden Kader."

Und weiter: "Ich bin überzeugt davon, dass ich da hervorragend hinpasse und werde alles dafür tun, damit wir gemeinsam Erfolg haben. Ich brenne auf meinen ersten Einsatz und alle können sich bei mir darauf verlassen, dass ich 100 Prozent für mein Team geben werde."

Die nervöse 2. Liga! Drei Trainerwechsel an einem Spieltag
2. Bundesliga Die nervöse 2. Liga! Drei Trainerwechsel an einem Spieltag

Zuletzt war Duljević auch beim 1. FC Nürnberg im Gespräch.

Titelfoto: Lutz Hentschel

Mehr zum Thema 2. Bundesliga: