Hansa Rostock schießt Champions-League-Teilnehmer VfL Wolfsburg ab!

Wolfsburg - Die Kogge arbeitet weiter an ihrer makellosen Testspielbilanz! Der FC Hansa Rostock hat auch das sechste Testspiel der Saison gewonnen. Diesmal wurde Champions-League-Teilnehmer VfL Wolfsburg überraschend deutlich mit 3:0 (1:0) bezwungen.

Streli Mamba schnürte für den FC Hansa Rostock beim VfL Wolfsburg einen Doppelpack.
Streli Mamba schnürte für den FC Hansa Rostock beim VfL Wolfsburg einen Doppelpack.  © imago images/Joachim Sielski

Erneut zeigten sich die beiden Sturm-Neuverpflichtungen treffsicher. Ridge Munsy (31. Minute) und Streli Mamba (71./88.) sorgten für den klaren Auswärtserfolg. Die Partie fand nämlich bei den Wölfen statt.

Der neue VfL-Trainer Mark van Bommel trat zwar ohne zahlreiche Leistungsträger an, ließ allerdings immer noch genügend Bundesliga-erprobte Akteure wie Koen Casteels, Maximilian Arnold, Maxence Lacroix, Yannick Gerhardt, Renato Steffen, Daniel Ginczek, Jerome Roussillon oder Maximilian Philipp auflaufen.

Daher kommt diese klare Pleite schon etwas überraschend. Andererseits befindet sich Hansa länger in der Vorbereitung und ist in sehr guter Form.

Ex-Dynamo Duljevic kehrt in die 2. Bundesliga zurück
2. Bundesliga Ex-Dynamo Duljevic kehrt in die 2. Bundesliga zurück

In den fünf Testspielen zuvor erzielte Rostock bereits satte 29 Treffer. Die etablierten Offensivkräfte Pascal Breier und John Verhoek müssen aktuell sehr um einen Platz in der ersten Elf kämpfen.

Aufstellungen vom VfL Wolfsburg und FC Hansa Rostock

Denn selbst Mamba und Munsy liefen beim FCH in Wolfsburg nicht von Beginn an gemeinsam auf und sind Konkurrenten. Trainer Jens Härtel hat daher die Qual der Wahl.

Titelfoto: imago images/Joachim Sielski

Mehr zum Thema 2. Bundesliga: