Neuer Klub für Ex-Dynamo Patrick Schmidt: Klappt es diesmal mit dem Klassenerhalt?

Sandhausen - Die Winterpause war kurz wie nie. Der Ball rollt in der 2. Bundesliga schon seit Wochen wieder. Patrick Schmidt stieg 2019/20 mit Dynamo ab. Auch in der Rückrunde 2021 muss sich der Angreifer mit dem Thema Abstiegskampf auseinandersetzen.

Voller Einsatz! Mentalitätsspieler Patrick Schmidt im Trikot des 1. FC Heidenheim gegen den SSV Jahn Regensburg.
Voller Einsatz! Mentalitätsspieler Patrick Schmidt im Trikot des 1. FC Heidenheim gegen den SSV Jahn Regensburg.  © Stefan Puchner/dpa

Der 27-Jährige wird vom SV Sandhausen bis Saisonende aus Heidenheim ausgeliehen.

Schmidt war nach dem verpassten Dresdner Klassenerhalt zum 1. FC Heidenheim zurückgekehrt, kam dort aber nicht wie gewünscht zum Zug, traf nur im ersten Saison-Spiel gegen Eintracht Braunschweig beim 2:0-Erfolg.

Nun also Sandhausen.

St. Pauli-Chef kritisiert Bundesliga-Entwicklung: "Attraktive Spiele in 2. Liga"
2. Bundesliga St. Pauli-Chef kritisiert Bundesliga-Entwicklung: "Attraktive Spiele in 2. Liga"

"Ich freue mich endlich hier in Sandhausen zu sein und diese neue sportliche Herausforderung anzunehmen. Jetzt gilt es die volle Konzentration auf den kommenden Sonntag und das Spiel gegen Bochum zu lenken", zeigt sich der Stürmer, der momentan auch bei der Wahl zum "Tor des Jahres" 2020 zur Wahl steht, vorfreudig auf die kommende Aufgabe.

"Wir beschäftigen uns schon länger mit Patrick, deshalb bin ich sehr froh, dass es jetzt geklappt hat. Patrick bringt die Mentalität und Leidenschaft mit, die wir im Abstiegskampf brauchen. In der letzten Rückrunde hat er im Trikot von Dynamo Dresden mit seinen Toren und Vorlagen eindrucksvoll bewiesen, wie wichtig er sein kann", kommentierte Mikayil Kabaca, sportlicher Leiter des SV Sandhausen, die Offensiv-Personalie.

SV Sandhausen präsentiert Sturm-Neuzugang Patrick Schmidt

Angreifer Patrick Schmidt (27) jubelt nach seinem Tor für Dresden gegen Osnabrück. Zum Klassenerhalt reichte es für die SGD dennoch nicht.
Angreifer Patrick Schmidt (27) jubelt nach seinem Tor für Dresden gegen Osnabrück. Zum Klassenerhalt reichte es für die SGD dennoch nicht.  © Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

Genau diese Eigenschaften stellte Schmidt in der Tat von Januar 2020 bis Juni 2020 bei den Schwarz-Gelben in Dresden unter Beweis.

Sechs Treffer, darunter ein viel umjubelter Doppelpack gegen den FC Erzgebirge Aue, gelangen dem Stürmer. Kämpferisch gehörte er bei der SGD zu den Stärksten.

Ob Schmidt in Sandhausen jedoch auf seine Einsatzzeiten kommt?

Nach Aufstieg: FC Ingolstadt und Sportdirektor Henke trennen sich im Sommer!
2. Bundesliga Nach Aufstieg: FC Ingolstadt und Sportdirektor Henke trennen sich im Sommer!

Mit Kevin Behrens, Aziz Bouhaddouz, Daniel Keita-Ruel und Ex-Dynamo Alexander Esswein hat er reichlich Konkurrenz.

Der SV Sandhausen liegt nach 16 Spielen mit nur 14 Punkten auf dem 15. Tabellenplatz. Mit gerade mal 17 erzielten Treffern stellen die Sandhäuser den zweitschwächsten Angriff der Liga.

Titelfoto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema 2. Bundesliga: