Transferticker zum Deadline Day: Vertrag von Ex-Dynamo Manuel Konrad wurde aufgelöst!

Deutschland - Der letzte Tag der langen Transferperiode hatte es in sich! Obwohl die Vereine viel Zeit hatten, wurde es am heutigen Montag nochmal hektisch. Welche Spieler kamen, wer wurde abgegeben?

Die TSG 1899 Hoffenheim lotste Ryan Sessegnon (20) von Tottenham Hotspur per Leihe in die Bundesliga. Auch sonst waren die Bundesligisten aktiv.
Die TSG 1899 Hoffenheim lotste Ryan Sessegnon (20) von Tottenham Hotspur per Leihe in die Bundesliga. Auch sonst waren die Bundesligisten aktiv.  © Peter Kneffel/dpa

Die Vereine waren zum Ende der Frist richtig aktiv! Einen interessanten Wechsel verbuchte dabei beispielsweise die TSG 1899 Hoffenheim. Dem Klub gelang nämlich ein echter Transfercoup!

Die Kraichgauer liehen Ryan Sessegnon (20) von Tottenham Hotspur aus. Der englische U21-Nationalspieler kommt für die linke Außenbahn und soll in der Bundesliga möglichst schnell heranreifen.

Deutschlands Fußball-Eliteklasse kann sich somit auf einen weiteren spektakulären Spieler mit großem Potenzial freuen! TSG-Fans dürfen jubeln.

Bereits am Sonntag hatte der FC Bayern München Marc Roca unter Vertrag genommen (TAG24 berichtete). Beim deutschen Rekordmeister sind mit Rückkehrer Douglas Costa (30), Eric Maxim Choupo-Moting (31) und Bouna Sarr (28) noch drei weitere spannende Spieler am Montag hinzugekommen. 

Auch die meisten der anderen Mannschaften im Profibereich sind sehr aktiv gewesen .

Alle wichtigen Wechsel könnt Ihr in unserem TAG24-Transferticker nachlesen.

Vertrag von Ex-Dynamo-Spieler Manuel Konrad beim KFC Uerdingen aufgelöst

20.33 Uhr: Nach zwei Jahren beim KFC Uerdingen ist für Manuel Konrad (32) Schluss in Krefeld. Zuvor hatte der defensive Mittelfeldspieler zwei Jahre bei Dynamo Dresden gekickt (44 Einsätze, vier Tore).

Nun muss er sich auf die Suche nach einem neuen Klub machen.

Champions League gegen FC Liverpool statt 2. Liga: Luca Pfeiffer wechselt zum FC Midtjylland

20.05 Uhr: Rasanter Aufstieg! Vergangene Saison noch ein Drittliga-Stürmer, nun in der Champions-League-Gruppenphase gegen den FC Liverpool, Ajax Amsterdam und Atalanta Bergamo!

Für Luca Pfeiffer (24) dürfte wahrlich ein Traum in Erfüllung gehen. Der 1,96 Meter große Sturmtank hat die Würzburger Kickers auf den letzten Drücker verlassen und sich dem dänischen Spitzenteam FC Midtjylland angeschlossen.

Dort unterschrieb er einen langjährigen Vertrag bis zum 30. Juni 2024: "Ich bin ein Spieler, der Tore schießen will. Ich bin gut in der Box, stark im Kopfballspiel und beidfüßig. Hoffentlich können die Fans viele Tore von mir bejubeln", beschrieb sich Pfeiffer auf der FCM-Website.

Bayer 04 Leverkusen leiht Panagiotis Retsos an den AS Saint-Etienne aus

19.38 Uhr: Bei der Werkself hat Retsos (22) noch einen Kontrakt bis zum 30. Juni 2022. In der laufenden Saison wird der Abwehrspieler nun in der Ligue 1 auflaufen.

Anschließend hat der AS eine Kaufoption für den griechischen U21-Nationalspieler.

Sensationstransfer: Martin Harnik schließt sich Hamburger Fünftligist TuS Dassendorf an

19.34 Uhr: Man mag es kaum glauben, aber Martin Harnik (33) ist in der Saison 2020/21 in der Oberliga Hamburg zu sehen! Der langjährige Bundesliga-Spieler und österreichische Nationalkicker schloss sich dem TuS Dassendorf an.

Der Angreifer sagte zu seiner Entscheidung: "Ich habe den Bezug zu Dassendorf vor drei Jahren aufgebaut. Angefangen mit Mattia, der als Schwager neu in die Familie gekommen ist und fortgeführt mit Jonny als Jugendfreund und ehemaliger Mannschaftskollege. Dadurch habe ich Dassendorf die letzten Jahre immer verfolgt und für mich schon länger die Entscheidung getroffen, dass ich nach der Profikarriere den Übergang in den Amateurbereich auf jeden Fall in Dassendorf finden möchte. Ich wohne aktuell in Dassendorf und baue zudem am Sachsenwald, deshalb war das Gesamtpaket TuS Dassendorf genau das, was ich gesucht und jetzt auch gefunden habe."

Trainer Jonny Richter erklärte: "Ich freue mich ausnahmslos auf Martin! Wir haben gemeinsam zum Ende unserer Fußballjugend noch zusammen auf dem Platz um Erfolge gespielt und nun knapp 15 Jahre später wird er mit seiner außergewöhnlich erfolgreichen Fußballkarriere bei uns im Amateurfußball einen mega Impuls setzen. Natürlich ist er als Stürmer ein Hauptgewinn für jeden Verein und ich speziell freue mich besonders auf den Typen Martin Harnik in der Kabine und auf dem Platz. Er wird der Entwicklung des Teams sehr gut tun und wir dürfen uns sehr auf einen ganz besonderen Spieler bei der TuS Dassendorf freuen."

SSC Neapel holt Tiémoué Bakayoko vom FC Chelsea

19.43 Uhr: Bakayoko (26) ist bereits zum dritten Mal in Folge von Chelsea verliehen worden. Von einer Kaufoption ist keine Rede. 

In London steht der defensive Mittelfeldspieler noch bis zum 30. Juni 2022 unter Vertrag.

Manchester United schnappt sich Alex Telles vom FC Porto

19.23 Uhr: Internationaler Top-Transfer: Manchester United hat sich die Dienste von Alex Telles (27) vom FC Porto gesichert. Der Linksverteidiger hatte für den portugiesischen Spitzenklub in 195 Einsätzen 26 Tore erzielt und 57 direkte Vorlagen gegeben.

Bei den Red Devils unterschrieb er einen Vertrag bis zum 30. Juni 2025.

Hamburger SV gibt Ewerton an den FC Würzburger Kickers ab

19.16 Uhr: Die Rothosen haben den aussortierten Innenverteidiger Ewerton, der zuletzt nur noch in der zweiten Mannschaft zum Einsatz gekommen war, an die Würzburger Kickers abgegeben. 

Sportdirektor Michael Mutzel erklärte auf der HSV-Website die Hintergründe des Abgangs: "Aufgrund von Verletzungen konnte Ewerton sein volles Potenzial beim HSV leider nicht entfalten. Daher wünschen wir ihm für die Zukunft vor allem kontinuierliche Gesundheit und die gewünschten Einsatzzeiten. Durch seinen Abgang werden unsere talentierten Defensiv-Spieler nun weiteren Raum zur Entfaltung bekommen."

Transferhammer: Dynamo Dresden leiht Marvin Stefaniak vom VfL Wolfsburg aus

19.08 Uhr: Marvin Stefaniak (25) ist zurück in Dresden! Das Eigengewächs von Dynamo kommt für die laufende Saison auf Leihbasis vom VfL Wolfsburg.

"Marvin Stefaniak brennt auf die Rückkehr nach Dresden. Er hat in den Gesprächen von Anfang an klar gemacht, was es ihm bedeutet, wieder das Dynamo-Trikot tragen zu dürfen. Er ist ein offensiv variabel einsetzbarer Spieler, der viel Tempo mitbringt und in seiner vorherigen Zeit bei Dynamo bereits mehrfach seine Qualitäten unter Beweis gestellt hat. Wir freuen uns sehr, mit Marvin den Last-Minute-Abgang von Sascha Horvath mit einem echten Dynamo-Eigengewächs kompensieren zu können“, erklärte Dynamos Sportgeschäftsführer Ralf Becker.

"Für mich und meine Familie geht mit dem heutigen Tag und der Rückkehr zu meinem Heimatverein ein Traum in Erfüllung. Ich bin den Verantwortlichen unglaublich dankbar, dass sie mir die Chance gegeben haben, ab sofort wieder dieses besondere Trikot tragen zu dürfen. Ich habe in den vergangenen Jahren seit meinem Abschied aus Dresden gelernt, was Profi-Fußball auch bedeuten kann. Ich möchte all die Enttäuschungen nun hinter mir lassen, nur noch nach vorne blicken und als Teil der Mannschaft alles dafür geben, dass wir in dieser Saison mit harter Arbeit gemeinsam unsere Ziele erreichen", so Marvin Stefaniak nach seiner Vertragsunterschrift in Dresden.

Weitere Infos zu Stefaniaks Verpflichtung und Horvaths Abgang im >>TAG24-Artikel.

Dynamo Dresden gibt Sascha Horvath an den TSV Hartberg ab

19.03 Uhr: Abgang bei der SGD! Sascha Horvath hat sich dem TSV Hartberg angeschlossen und dort einen Vertrag bis zum 30. Juni 2022 unterschrieben. "Über die Ablösemodalitäten haben beide Vereine Stillschweigen vereinbart", hieß es auf der SGD-Website.

"Wir haben die vergangenen Wochen gemeinsamen mit dem Trainerteam noch mal intensiv reflektiert und sind zu der Entscheidung gekommen, nach der besten Lösung für Sascha Horvath und den Verein zu suchen, die der Erwartungshaltung beider Seiten gerecht wird. Dies ist uns nun gelungen: Für Sascha hat sich vor dem Ende des Transferfensters eine interessante Option in seiner österreichischen Heimat beim TSV Hartberg ergeben, wo er sich beweisen möchte. Wir bedanken uns für seinen Einsatz bei der SGD und wünschen ihm alles Gute für seinen weiteren Weg", erklärte Dynamos Sportgeschäftsführer Ralf Becker.

SC Paderborn 07 holt neben Prince Osei Owusu auch Aristote Nkaka

18.59 Uhr: Transfer-Doppelpack des SCP! Paderborn hat neben dem bulligen Stürmer Prince Osei Owusu (23) auch noch Aristote Nkaka (24) von Racing de Santander aus Spanien geholt, wohin er vom RSC Anderlecht ausgeliehen war.

Er soll das defensive Mittelfeld verstärken, während Owusu mit seiner Wucht im Angriffszentrum für Torgefahr sorgen dürfte.

Darüber hinaus gab der SCP auf seiner Website bekannt, dass Samuel Kari Fridjonsson (24) seinen Vertrag in Paderborn aufgelöst hat und zu Viking Stavanger nach Norwegen gewechselt ist. 

Darüber hinaus schloss sich Rechtsaußen Pascal Steinwender (24) per Leihe Drittligist VfB Lübeck an.

Titelfoto: Lutz Hentschel

Mehr zum Thema 2. Bundesliga:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0