Bundesliga-Saisonfinale notfalls im Juli! Entscheidung über Abbruch vertagt

Deutschland - Die Deutsche Fußball Liga (DFL) und die 36 Profiklubs haben eine Entscheidung über die Wertung bei Abbruch der aktuellen Spielzeit vertagt.

Die DFL will die Bundesliga- und Zweitliga-Saison auch weiterhin trotz der Coronavirus.-Pandemie zu Ende spielen.
Die DFL will die Bundesliga- und Zweitliga-Saison auch weiterhin trotz der Coronavirus.-Pandemie zu Ende spielen.  © Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

"Für den Fall, dass eine Fortführung des Spielbetriebs durch künftige Entwicklungen nicht mehr möglich sein sollte und die Saison vorzeitig abgebrochen werden muss, soll innerhalb der nächsten beiden Wochen eine Regelung hinsichtlich der sportlichen Wertung entwickelt werden", hieß es in der DFL-Mitteilung vom Donnerstag. 

Das Thema sei bei der Mitgliederversammlung "nicht vertiefend erörtert" worden.

Die DFL hält weiter an ihrem Plan fest, die laufende Saison trotz der derzeitigen Coronavirus-Pandemie vollständig und inklusive Relegation beenden zu wollen. 

Dies sei "einstimmig mit einer Enthaltung" bekräftigt worden, hieß es vom Ligaverband. 

Geplant ist die Beendigung bis zum 30. Juni.

Tweet der Deutschen Fußball Liga nach der Mitgliederversammlung

Falls es notwendig sei, soll dies, sofern rechtlich möglich, auch im Juli noch geschehen.

Titelfoto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema 2. Bundesliga:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0