Champions-League-Finale nicht im Free-TV! Darum gibt's Tuchel und Pep nur gegen Cash

Berlin - Kein deutsches Team, kein Free-TV. Anders als im Vorjahr wird das Endspiel der UEFA Champions League am 29. Mai nicht im frei empfangbaren Fernsehen gezeigt.

Auf geht's. Thomas Tuchel (47) ist zum zweiten Mal in Folge im Finale der Königsklasse, diesmal mit dem FC Chelsea.
Auf geht's. Thomas Tuchel (47) ist zum zweiten Mal in Folge im Finale der Königsklasse, diesmal mit dem FC Chelsea.  © Alastair Grant/AP/dpa

Das Finale des wichtigsten europäischen Fußball-Wettbewerbes läuft nur beim Pay-TV-Sender Sky und beim ebenfalls kostenpflichtigen Streamingdienst DAZN.

Das Enspiel des Vorjahres mit dem Triumph des FC Bayern München hatte neben den beiden Pay-Anbietern auch das ZDF übertragen.

12,79 Millionen Menschen sahen damals den 1:0-Sieg gegen den FC Paris Saint-Germain.

Amazon schnappt sich Europameister Matthias Sammer
Champions League Amazon schnappt sich Europameister Matthias Sammer

Der öffentlich-rechtliche Sender hatte mittels einer Sub-Lizenz die Übertragungsrechte erworben.

Laut Medienstaatsvertrag müssen nur Champions-League-Endspiele mit deutscher Beteiligung im Free-TV gezeigt werden.

Laut Lizenzvertrag nur Endspiel mit deutscher Beteiligung im Free-TV

Pep Guardiola (50) ist erstmals seit zehn Jahren wieder in einem Champions-League-Finale. Das deutsche Free-TV zeigt davon allerdings nichts.
Pep Guardiola (50) ist erstmals seit zehn Jahren wieder in einem Champions-League-Finale. Das deutsche Free-TV zeigt davon allerdings nichts.  © Julien Poupert/PA Wire/dpa

Im diesjährigen rein englischen Finale stehen sich am 29. Mai Manchester City (2:1 und 2:0 gegen PSG) und der FC Chelsea (1:1 und 2:0 gegen Real Madrid) gegenüber.

Titelfoto: Alastair Grant/AP/dpa, Julien Poupert/PA Wire/dpa

Mehr zum Thema Champions League: